"Hallo!? Der Fahrradweg isch da drübe!" So nervig sind die Schwaben in Berlin

Lucas Dueck

In ihrer Webvideo-Serie "Die Prenzlschwäbin" veräppelt Bärbel Stolz in Berlin lebende Schwaben. Knallhart lässt sie dabei kein Klischee aus. Aber das ist ok - denn sie darf das:



"Schwaben haben es nicht leicht in Berlin. Und Berlin mit ihnen auch nicht." So beschreibt die in Esslingen geborene Schauspielerin Bärbel Stolz die Tragik ihrer Situation. Der Schwabenhass sei in Berlin ausgewachsener als sonstwo.


Woran das liegt? Nun, die Schwaben haben Geld, sie kaufen die guten Stadtteile auf und führen die Kehrwoche ein. Und bald ist schon eine halbe Million von ihnen da. Statt in Panik zu verfallen, macht sich Bärbel Stolz aber lieber lustig. Und das ist natürlich wesentlich sympathischer. Klar, ihr fällt das etwas leichter: Sie ist nämlich selbst Schwäbin.

Die neueste Folge der Prenzlschwäbin (mit Jochen Schropp) ist jedenfalls grandios! "Shit Prenzlschwaben Say":



Mehr dazu:

[Foto: Sceenshot/Bärbel Stolz]