Großeinsatz der Feuerwehr in der Innenstadt

Marius Buhl & Kathrin Müller-Lancé

Mehrere Feuerwehrautos, rot-weißes Flatterband, Polizei: Freiburger Einsatzkräfte haben am Freitagmorgen die Kreuzung beim Cinemaxx blockiert. Vermuteter Grund: ein Kabelbrand.



Am Freitagmorgen rückte die Feuerwehr Freiburg zu einem Großeinsatz aus. Grund: Aus dem Outdoor-Laden Adventure Company an der Ecke Bertoldstraße/Wilhelmstraße sei Rauch aufgestiegen. Das bestätigte auf Anfrage Polizeisprecherin Laura Riske. Den Grund kannte sie noch nicht, Besucher des Ladens sprachen aber von einem Kabelbrand. Das Gebäude wurde bereits geräumt, Personen ärztlich versorgt - verletzt hat sich aber bislang niemand.


Aktuell ist die Feuerwehr im Gebäude und untersucht die Ursache der Rauchentwicklung. Zahlreiche Wagen der Feuerwehr blockierten die Straßen im angrenzenden Sedanviertel. Der Einsatzleiter der Feuerwehr war vorerst nicht zu sprechen.

Das Aufgebot der Feuerwehr zog zahlreiche Passanten an, die an der Kreuzung stehen bleiben.