Gina-Lisa und Marc Terenzi: Bald Ehrenbürger von Endingen?

Katharina Wenzelis

Marc Terenzi, der amerikanische Horrorstriezel und Ex-Mann von Sarah Connor wird derzeit täglich in Endingen gesichtet, meist in Begleitung von Ex-Topmodel-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink. Die beiden sollen eine Wohnung in der Altstadt bezogen haben. Auch Sarah Connor hat angeblich über Ostern das Kaiserstuhl-Städtchen mit ihrer Anwesenheit beglückt. Die Gerüchteküche brodelt.



[Foto: Gossipgirlz.de]

Terenzi hält sich schon seit einigen Monaten in Südbaden auf, nicht zuletzt durch sein Engagement im Europapark, in dem er im vergangenen Herbst das Spuk-Spektakel "Terenzi Horror Nights" betreut hat. Zwischen Kaiserstuhl und Taubergießen scheint es dem Whiskeyliebhaber zu gefallen und die Gerüchteküche um ihn und seine weitere Bleibe brodelt. Interessiert er sich für eine Loftwohnungen in der ehemaligen Riegeler Brauerei? Oder will er in Wyhl ein Haus bauen? Wird er dort mit Gina-Lisa wohnen? Und was hat der Besuch von Sarah zu bedeuten?


Terenzi will sich derzeit zu den vielen Gerüchten rund um sein Privatleben nicht äußern. Fakt ist jedoch, dass Marc und Gina-Lisa sowie Sarah plus Kinder in den vergangenen Tagen mehrfach in Endingen gesehen wurden. Beim österlichen Plantschen am Weiher, beim Einkaufen im Supermarkt, beim Döneressen, im Fitness-Studio und sogar auf dem Endinger Hemdklunker-Umzug.

Nächste Woche darf sich der Rheinauen-Blunt Domi Büchele ins goldene Buch von Kappel-Grafenhausen eintragen. Wann wird Endingens Bürgermeister Hans-Joachim Schwarz dem Neubürger Terenzi samt Anhang den Füllfederhalter in die Hand drücken?

Mehr dazu: