Fußballroboter holen zwei Weltmeistertitel

Christian Deker

Die Freiburger Fußball-Roboter haben bei den Roboter-Weltmeisterschaften wieder einmal abgeräumt. Gleich zwei Weltmeistertitel sicherte das NimbRo-Team von der Freiburger Uni beim RoboCup 2007 in Atlanta. "Rudi", "Jürgen" und "Lothar" trafen das Tor.

Im Elfmeterschießen der TeenSize-Roboter setzten sich die Roboter-Dame "Robotina" und der Torwart "Bodo" gegen das Team Pal Technology aus Spanien durch. Das Spiel endete knapp mit 5:4 für NimbRo.


Bei den KidSize-Robotern trafen die Roboter "Rudi", "Jürgen" und "Lothar" auf den Vorjahressieger, das Team Osaka aus Japan. Das Spiel endete 8:6 für NimbRo.

An den Wettbewerben der Humanoiden Liga beteiligten sich 29 Teams aus 14 Ländern.

Mehr dazu:


RoboCup 2007 Final; Humanoid League Team Osaka (Japan) gegen NimbRo (Uni Freiburg)