Fünf Jugendliche fahren mit dem Auto durch Freiburg und halten Waffe aus dem Fenster

fudder-Redaktion

Im Stile amerikanischer Drive-by-Shooter fuhren fünf Jugendliche am Sonntag durch Freiburg und hielten eine Waffe aus dem Autofenster. Die Polizei stellte die Waffe sicher - in der Bismarckallee:



Eine Bewohnerin der Habsburger Straße reagierte am Sonntag schnell: Als gegen 12 Uhr ein Auto an ihrem Haus vorbei fuhr, aus dem jemand eine Schusswaffe hielt, rief sie die Polizei.


Die fahndete - und fand das verdächtige Auto in der Bismarckallee. Darin saßen fünf junge Erwachsene zwischen 17 und 19 Jahren. Im Handschuhfach des Pkw hielten sie eine Gaspistole versteckt - für die aber keiner von ihnen eine Berechtigung vorzeigen konnte. Gegen den 19-jährigen Beifahrer, der die Waffe vermutlich aus dem Fenster gehalten hatte, und den ebenfalls 19-jährigen Besitzer der Waffe ermittelt die Polizei nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Waffe stellten die Beamten sicher.

Mehr dazu:

[Symbolfoto: giphy.com, aus dem Film Bad Boys]