fudders Lieblingseisdielen: Saviane

Till Neumann

Wo gibt’s Freiburg bestes Eis? Ihr habt abgestimmt, zehn Eisdielen ausgewählt und wir testen sie für euch. Heute: Saviane in der Elsässer Straße zwischen Seepark und Messe.



In der Eistheke

Zwei Stufen geht’s hoch, rein in die Saviane Eisdiele, dann steht man direkt vor der Eistheke. 20 schön angerichtete Eissorten flüstern durch die Glasscheibe: „Iss mich!“ Alle sind ansprechend verziert. Auf dem Meloneneis liegen zwei Schnitze Melone, auf dem Schokoeis ein Stück Schokolade, auf dem Erdbeereis vier schöne rote Erdbeeren. Giovanni Saviane, seine Frau Siegron und zwei Mitarbeiter bedienen die Kunden mit einem Lächeln. Hinter der Theke ist direkt die Eisküche, in der jeden Tag alle Sorten frisch zubereitet werden. Zum Essen im Sitzen bietet der Innenraum vier Tische. Draußen, auf der Terrasse sind es acht Tische.

Spezialität des Hauses

Chef Giovanni Saviane hat drei Kreationen auf die er besonders stolz ist. Zwei Spezialitäten sind an Torten angelehnt: das Schwarzwälderkirschtorten-Eis, das Saviane immer nur sonntags anbietet; und das Sacher-Eis, von der Sachertorte, das vor allem an kühleren Tagen verkauft wird. Die große Spezialität des Hauses ist aber die Eiskreation Sole Siciliano – eine Sahnecreme mit Pistazien. „Das Eis schmeckt wie die sizilianische Sonne“, sagt Saviane mit einem überzeugenden Lächeln.



Wie schmeckt das Eis?

„Mein Eis ist Natur. Da sind keine Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder Farbstoffe drin“, erklärt Saviane. Beim Probieren stellt man schnell fest: Das stimmt wohl. Der Geschmack des Saviane-Eises ist natürlich, frisch und nicht zu süß. Trotzdem ist das Aroma der cremigen Kugeln rund und intensiv. Die Temperatur ist angenehm kalt, ohne dass das Eis gefroren ist.

Das Schokoladeneis schmeckt wie gute, echte Schokolade. Beim Mangoeis könnte man meinen, gerade eine reife, sonnenverwöhnte Mango zu verspeisen. Ganz besonders fruchtig ist das Zitroneneis, das aus Zitronensaft und etwas gekochter Zitronenschale zubereitet wird, wie der Chef verrät. Und das Sole Siciliano-Eis hält, was es verspricht. Für Pistazienliebhaber ist diese würzige aber süße Sorte eine kulinarische Erleuchtung. Bloß bei dem Pistazieneis war die Pistazienmasse etwas klebrig.

Der Eismacher

„Eis ist meine Leidenschaft. Eis ist mein Leben“, sagt Giovanni Saviane. Der 67-jährige Betreiber des Saviane kommt ursprünglich aus den Dolomiten. Er hat in jungen Jahren eine Ausbildung als Lebensmittelfachmann gemacht und dann angefangen Eis herzustellen.



Seit 1960 ist Saviane in Deutschland. Nach den ersten zehn Jahren in Gelsenkirchen ist er nach Freiburg gezogen – und bis heute geblieben. In den vierzig Jahren in Freiburg hat er fünf Eisdielen aufgemacht. Zum Beispiel die an der Straßenbahnendhaltestelle Reutebachgasse in Zähringen. Mittlerweile hat er sie aber aufgegeben und konzentriert sich auf die Diele in der Elsässerstraße, die er seit zehn Jahren betreibt. Von seinem eigenen Eis ist Saviane voll überzeugt. "Wenn das Fruchteis nicht gut ist, liegt es am Obst, nicht am Rezept."

Preise

Eine durchschnittich große Kugel Eis kostet 80 Cent, ein Spaghetti-Eis 3,80 Euro, ein Eiskaffe genausoviel. Für die ganz großen Einkäufe gibt es Familienpreise. Im Angebot sind 500 Gramm (6 Euro), 1 Kilo (10 Euro) oder 1,5 Kilo (14,50 Euro).



Ambiente

Die Eisdiele ist schön eingerichtet, unterscheidet sich aber vom Ambiente nicht sonderlich von anderen Eisdielen. Positiv sind die schön angerichteten Eissorten und die freundlichen Verkäufer.  Negativ allerhöchstens die Lage direkt an der Elsässerstraße. Die vielen vorbeifahrenden Autos kann man als störend empfinden. Die Nähe zum Seepark ist dafür praktisch.

Wen trifft man dort?

Das Publikum ist bunt gemischt. Es kommen viele ältere Leute aus dem Viertel. Aber auch Studenten aus der Studentensiedlung und Badegäste vom Seepark. Außerdem zählen auch einige Schüler von den umliegenden Bildungseinrichtungen zur Kundschaft. „Wir haben viele Stammkunden. Manche kommen sogar zwei oder drei Mal am Tag“, sagt Siegron Saviane stolz.

Das sagen die Kunden

Jens aus Basel (48): „Ich bin zum ersten Mal hier und total begeistert. Ich habe Maracuja und Banane gegessen. Das Eis ist fruchtig und frisch.“

Angela (28), aus Freiburg:
„Ich komme regelmäßig hier her. Sole Siziliano ist aktuell einfach mein Lieblingseis.“

Lilian (27), aus March:
„Ich bin extra aus March gekommen, um Eis zu holen. Wenn ich in Freiburg Eis esse, dann hier. Ich komme regelmäßig. Es ist einfach das beste Eis in Freiburg. Es schmeckt nach Frucht, und nicht nur nach Zucker. Extra dunkle Schokolade ist mein Lieblingseis.“

Adresse

Saviane
Elsässer Str. 60
79110 Freiburg

Tel.: 0761/89759596

Öffnungszeiten

täglich
8 bis 22:30 Uhr

Winterschließung von Mitte Oktober bis Mitte Februar.



Mehr dazu:

   

Foto-Galerie: David Cibis

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.