fudders Clubcafé mit dem Freiburger Porno-Start-Up Feuerzeug (Juni 2019)

fudder

Zwei Freiburger haben ein Start-Up gegründet, das feministische Sexfilme produziert. Es heißt Feuerzeug. Am 27. Juni dürfen fudder-Mitglieder den ersten Film dieses Start-Ups im Kommunalen Kino (Koki) sehen und den Machern Fragen stellen.

Immer nur Pornos, die auf männliche Bedürfnisse abgestimmt sind? Davon hatten Kira Kurz und Leon Schmalstieg genug. Die beiden haben mit Feuerzeug ein Start-Up gegründet, das andere Pornos produzieren möchte. Ihre Sexfilme haben einen feministischen Anspruch, setzen auf body positivity und die realistische Darstellung unterschiedlicher Lebenswelten.


Am Donnerstag, 27. Juni 2019 zeigt fudder den Film exklusiv für fudder-Mitglieder. In einer Sondervorstellung im Kommunalen Kino dürfen sich fudder-Member mit je einer Begleitperson einen Film über zwei Menschen ansehen, die sich beim Trampen kennenlernen und dann im Bett landen. Davor gibt es einen Talk der fudder-Redaktion samt Fragerunde mit Kira und Leon von Feuerzeug.

Bitte anmelden
fudder-Member, die diese Veranstaltung besuchen möchten, schicken bitte eine Mail mit dem Namen und dem Betreff "Feuerzeug" an club@fudder.de. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren, auch die Begleitperson muss volljährig sein. Teilt uns bitte in der Mail mit, ob Ihr alleine oder zu zweit kommen werdet.

Was: fudders Clubcafé mit dem Porno-Start-Up Feuerzeug
Wann: Do, 27. Juni 2019, 18 Uhr (Ende der Veranstaltung ca. 19.30 Uhr)
Wo: Kommunales Kino Freiburg
Webseite: feuerzeugfilms.de