Freitag: Werkschau der Grafischen Heilanstalt im Hasen

Bernhard Amelung

Das Freiburger Künstler- und Freigeist-Kollektiv Grafische Heilanstalt lädt am kommenden Freitag zu seiner ersten Werkschau ins White Rabbit ein. Auf dem Programm stehen Lesung, Ausstellung und Party. Ab wann und mit wem:



Die Grafische Heilanstalt versteht sich als offenes Kollektiv Freiburger Freigeister, die in den vergangenen Jahren jeweils selbständig in den Kunstbereichen Schrift, Wort, Bild und Musik tätig waren.


Doch Einzelkämpfertum ist nicht mehr zeitgemäß, und daher treten ihre Anhänger seit Beginn diesen Jahres gemeinsam auf, um "visuelle Entwicklungshilfe zu leisten", wie Mitinitiator Boris Höpf sagt.



In Zukunft will die Grafische Heilanstalt strategische Beratung und Begleitung von sowie die Erarbeitung zielgerichteter Lösungen für Projekte in den Bereichen Text, Ton und Bild anbieten. Einen ersten Einblick in ihr fotografisches Schaffen gewährten Maja.Yes.Ayah, JASSelection und Por:el:sol, die Gründungsmitglieder des Kollektivs, im November des vergangenen Jahres mit einem Beitrag zur fudder-Serie "Zufällig Freiburg". Darin öffneten sie ein atmosphärisches Fenster auf die Stadt Freiburg und teilten einen schwermutsverhangenen Blick auf ihre Heimat.

Weitaus lebensfroher und lebensbejahender soll es dagegen am kommenden Freitagabend zugehen, denn die Grafische Heilanstalt feiert den ersten gemeinsamen Auftritt mit einem Programm, das mehrere Sinnesgebiete anspricht: Der Schriftsteller Selim Özdogan, preisgekrönter Autor von Romanen wie "Es ist so einsam im Sattel seit das Pferd tot ist", "Die Tochter des Schmieds" und "Zwischen zwei Träumen" wird eine szenische Collage aus seinen Werken vortragen.

Der Stuttgarter Oliver K@T entführt in tanzbare Frickelwelten und bekommt dabei Unterstützung von den Freiburgern JohnASS und Kollektiv B. Besondere Aufmerksamkeit sei dabei auch dem DJ-Set des Japaners Nobuyoshi Haraga gewidmet, der den Abend mit Musik zwischen Nerdgeschichten aus Pop-Ambient-Welten und Autoren-House einleiten wird.



Mehr dazu:

Was: Werkschau Grafische Heilanstalt
Wann: Freitag, 20. April 2012, 19:30 Uhr
Wo: White Rabbit Club     [Fotos: Grafische Heilanstalt]