Geboren am 1.1.2000

Freiburgs Millenniumsbaby wird volljährig

Marlene Resch

Er war das erste Baby, das in Freiburg im neuen Jahrtausend zur Welt gekommen ist: Patryk Mikolajczyk wurde am 1. Januar 2000 in Freiburg geboren. Heute lebt Patryk Mikolajczyk in Polen.

3981 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß war Patryk Mikolajczyk, als er im Diakoniekrankenhaus zur Welt kam – "ziemlich groß und relativ kurz", beschreibt das seine Mutter Olga Mikolajczyk heute. Ausgefallener als diese Daten ist jedoch der Zeitpunkt von Patryks Geburt: Um 0.37 Uhr am 1. Januar 2000 wurde er geboren und war damit das erste Baby des neuen Jahrtausends in Freiburg.


Eigentlich war der Geburtstermin auf einen anderen besonderen Tag, nämlich auf den 24. Dezember, datiert gewesen: "Ende Dezember war es damals in Freiburg sehr windig, viele Wälder wurden zerstört und man sagte, wenn es windig ist, kommen die Kinder gerne schneller zur Welt. Aber in unserem Fall war es ganz anders", erinnert sich Olga Mikolajczyk.

Mittlerweile lebt Patryk in Polen. Nach seinem ersten Lebensjahr war die Familie von Freiburg in ihre dortige Heimat zurückgekehrt. Trotzdem bleibt sie Freiburg verbunden. Patryk versucht mindestens einmal im Jahr nach Deutschland zu kommen, um alte Freunde zu sehen – das macht er, seit er Jugendlicher ist, teils auch alleine. Vielleicht wird er eines Tages sogar mal wieder für längere Zeit hier leben, meint er: "Ich liebe die Natur, die die Stadt umgibt. Ich könnte mir vorstellen, eines Tages dort zu leben, einfach um so einen atemberaubenden Blick aus dem Fenster zu haben." Zuerst aber möchte er nach der Schule an die Universität Warschau, um entweder Jura oder Psychologie zu studieren.

Olga Mikolajczyk denkt gerne an die Zeit in Freiburg zurück: "Es war das letzte Studienjahr von meinem Mann und mir, als ich schwanger wurde, und alles war nicht ganz einfach: Unsere ganze Familie war in Polen und wir mussten alles selbst machen. Dank der Hilfe von zahlreichen, supernetten Leuten ist es aber eine wunderbare Erinnerung geblieben."

Eine dieser unterstützenden Freundinnen war Magdalena Dittrich, die zeitgleich mit Olga Mikolajczyk schwanger war: "Damals lag schon die Idee im Raum, eines der Kinder könne ein Milleniumsbaby werden – das war schon etwas Besonderes", erzählt sie. Die Söhne der beiden Frauen, Patryk und Jan, sind seit klein auf miteinander befreundet.

Vor zwei Jahren haben sie gemeinsam in Ehrenfeld Silvester und damit auch Patryks Geburtstag gefeiert. Dieses Jahr wird der Ehrentag in Polen gefeiert – aber zumindest Post aus Freiburg wird es vielleicht trotzdem geben: Magdalena Dittrich hat den Freiburger Oberbürgermeister gebeten, dem Milleniumskind Patryk einen Geburtstagsgruß zukommen zu lassen.