Freiburger Kinderherzchirurgie sucht durch Veranstaltungen Unterstützung

fudder-Redaktion

Fünf Kinder aus aller Welt befinden sich derzeit in der Behandlung der Freiburger Herzchirurgie – fünf weitere werden in Kürze erwartet. Um diese auch weiterhin professionell unterstützen zu können, werden Spenden dringend benötigt.

Joyce (16) aus Uganda, Fernanda und Jorge (beide 8), aus El Salvador und Yayha (13) aus dem Irak erholen sich gerade bei ihren Gasteltern von ihrem Eingriff in der Freiburger Herzchirurgie. Zainulabdeen aus dem Irak befindet sich noch stationär in der Kinderklinik. In den nächsten Monaten werden fünf weitere Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern erwartet. Dafür benötigt die Herzchirurgie Unterstützung und hat deshalb in nächster Zeit zwei Veranstaltungen geplant.


Laufen für den guten Zweck

Ein 50-köpfiges Läuferteam startet am Sonntag, 2. April um 11.15 Uhr, beim Freiburg-Marathon für den Verein "Kinderherzen retten", der herzkranken Kindern aus ärmeren Ländern der Erde eine lebensrettende Operation im Universitäts-Herzzentrum Freiburg/Bad Krozingen ermöglicht. Seit der Gründung im Jahr 2002 konnten schon 200 Kinder gerettet werden. Zur Unterstützung werden noch Spender gesucht. Ein entsprechendes Formular ist auf der Website des Vereinszu finden.

Gespräch mit dem SWR

Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Johannes Kroll, berichtet zudem in der kommenden Woche, am Freitag, 7. April um 19 Uhr, im Gespräch mit dem SWR von seiner Arbeit.

Kroll ist Leiter der Freiburger Herzchirurgie und fliegt für Operationen teilweise bis nach China. In seiner Freizeit spielt der 58-jährige Essener Bratsche und gibt im SWR-Studio eine Kostprobe. Im Zusammenspiel mit anderen Mitgliedern der camerata academica freiburg spielt er das Oktett von Franz Schubert, das Quatuor concertant für Fagott und das Streichtrio von François-René Gebauer.
Was: SWR-Talk und Benefizkonzert mit Johannes Kroll und der camerata academica freiburg
Wann: Freitag, 7. April, 19 Uhr
Wo: SWR Studio Freiburg

Eintritt 15 Euro, 10 Euro Abendkasse. Der Erlös geht als Spende an den Verein "Kinderherzen retten"