Freche Fotokunst: Graffiti auf Freiburgs prominentesten Gebäuden

Adrian Hoffmann

Entwarnung: So sieht das Freiburger Münster nicht wirklich aus. Auch Bahnhof, Konzerthaus, Hörsaal, das historische Kaufhaus und das Pressehaus sind noch so, wie sie waren - nicht wie auf den folgenden Fotos der Künstlerin Léonie von Roten dargestellt. Obwohl das ja bei manchen Leuten durchaus Gefallen finden könnte.



Diese Fotos und einige weitere werden ab Freitag, 24. März, in der Schaufenster-Galerie im UB-Gebäude ausgestellt sein. Die digitalen Veränderungen sind technisch perfekt und lassen das Herz mit dem Verstand streiten. Ein Interview mit der Künstlerin folgt.












Vielen Dank an den Galeristen Manfred Zahn, der uns diese Fotos schon vorab zur Verfügung gestellt hat.