Frauen zanken sich um Frauenparkplatz

David Weigend

Wegen eines Streits um einen Frauenparkplatz in einem Parkhaus der Freiburger Innenstadt musste am Samstagmittag die Polizei auf den Plan treten. Zwei Fahrerinnen, beide um die 50, waren sich in die Haare geraten, da jede den gleichen Frauenparkplatz beanspruchte.

Da die Lenkerin des zweiten Wagens diesen Platz vermutlich zuerst gesehen hatte, schickte sie ihre Tochter, um ihn zu reservieren. Die andere stand mit ihrem Auto aber bereits vor der begehrten Parkfläche. Was dann geschah, ist offen. Die Reserviererin sei jedenfalls angefahren worden, so deren Aussage.


Die Polizei ist nun damit beschäftigt, zu klären, wer bei diesem Streit und den mutmaßlichen Folgen letztlich welchen Beitrag geleistet hat.