Foto-Galerie: Music-Star(t)-Contest in Freiburg

Christoph Ries

Die Heavy-Metal-Band Sleeping Rage steht im Finale des Music-Star(t)-Contest. Die vier Freiburger gewannen am Samstag den Lucky-Loser-Wettbewerb im "Z". Ein Abend, bei dem geschüttelt, geknutscht und hemmungslos geheadbangt wurde.



Als die Jury das Ergebnis bekannt gab, brachen die Gewinner in lautem Lachen aus. "Damit hätten wir echt nicht gerechnet," sagte Sleeping Rage-Sänger Larry Wißler. "Wir sind hier her gefahren mit dem Gedanken, einen coolen Abend zu haben. Dass wir gewonnen haben, haut uns um."

So überraschend das Ergebnis für die Band selbst war, so logisch argumentierte die Jury. "Sleeping Rage waren tighter, komplizierter und virtuoser als die anderen," sagte Jurymitglied Stefan Spreer. "Die Entscheidung war verdammt knapp. Die Qualität der Bands war sehr gut."

Das Finale der acht Besten steigt am 19. April in der Stadthalle Neuenburg. Mit dabei sind außerdem Fuzz (Gewinner des Vorausscheids in Neuenburg), Libido Froid (Neustadt), Honeybrawl (Offenburg), Wir (Bötzingen), Flashing Rones (Tuttlingen), Irie (Freiburg) und die Jacuzzi Pirates (Lörrach)

Mehr dazu:


Foto-Galerie: Christoph Ries

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.