FG-Schüler für Online-Doku über akademischen Widerstand in der NS-Zeit ausgezeichnet

fudder-Redaktion

Für eine Doku über den Freiburger Kreis ist Jakob Ortmann, Schüler am Friedrich-Gymnasium in Herdern, beim Wettbewerb "Denkt@ag" der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet worden.

Jakob belegte den mit 2000 Euro dotierten zweiten Platz. Der 18-Jährige hatte sich in einer Online-Dokumentation mit der Widerstandgruppe Freiburger Kreis im Zweiten Weltkrieg beschäftigt. Kernstück von Jakobs Arbeit ist eine 23 Minuten lange Doku mit Bild- und Tondokumenten der NS-Zeit sowie Stimmen der Nachfahren der Widerstandskämpfer.




Lob bei der Preisverleihung in Berlin gab’s unter anderem vom CDU-Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall und Bundestagspräsident Norbert Lammert, der Zugleich Schirmherr des Wettbewerbs ist.