Bismarckallee

Fahrschülerin verursacht Unfall – und flüchtet

BZ-Redaktion & Christian Engel

Ein Unfall mit Fahrerflucht soll laut Polizei am Freitag in der Nähe des Freiburger Hauptbahnhofs passiert sein. Ein Auto einer Fahrschule kollidierte mit einem Citroen C5 – und fuhr davon.

Der Unfall ereignete sich vergangenen Freitag, gegen 17.30 Uhr. Ein schwarzer Citroen C5 kollidierte im Kreuzungsbereich Bismarckallee/Friedrichstraße mit einem anderen Auto, das auf der Straße "Zur Unterführung" in westlicher Richtung unterwegs war. Das beteiligte Auto fuhr davon.


Polizeisprecher Jerry Clark sagt, dass am Citroen im Bereich des vorderen linken Radkastens ein Schaden entstanden sei. "Kein großer", sagt er. Aber das geflüchtete Auto hätte den Aufprall bemerken müssen. Er vermutet, dass am Fluchtwagen in der Frontpartie ein Schaden sichtbar sein müsste. Über den Unfallhergang konnte Clark noch keine genaueren Angaben machen.

Laut Zeugen soll es sich um einen dunklen Kleinwagen mit der Kennzeichnung "Fahrschule" und einer Firmenaufschrift gehandelt haben. Auf dem Fahrersitz sei eine junge Frau mit dunklen Haaren gesessen. Der Beifahrer sei ein Mann Ende 50 gewesen.
Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum gesuchten Fahrzeug oder zu den Beteiligten geben? Die Verkehrspolizei Freiburg nimmt Anrufe rund um die Uhr entgegen 0761/882-3100.