Fahrgast greift Taxifahrer mit Elektroschocker an

fudder-Redaktion

Am Dienstagabend, 7. August 2012, um 23.25 Uhr, bestieg ein 19-jähriger Mann an der Sulzburger Straße ein zuvor bestelltes Taxi. Der junge Mann nahm auf dem Rücksitz hinter dem Fahrer Platz, und drückte ihm kurz darauf einen Elektroschocker ins Gesicht.

Der 43-jährige Taxifahrer verspürte einen brennenden und stechenden Schmerz und schrie. Daraufhin flüchtete der Angreifer.

Im Verlaufe der sofort eingeleiteten Ermittlungen konnte der Angreifer von der Polizei festgenommen werden. Er verbrachte die Nacht auf dem Polizeirevier Freiburg-Süd. Die Kriminalpolizei Freiburg führt die weiteren Ermittlungen. Der zur Tat benutzte Elektroschocker konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Die Staatsanwaltschaft hat zwischenzeitlich den Erlass eines Haftbefehls beantragt. Die weiteren Ermittlungen laufen.