Eurockéennes 2012 mit Justice und Lana Del Rey

Alexander Ochs

15 erste Namen rocken dieses Jahr die Eurockéennes in Belfort. Von den Gruftie-Altmeistern The Cure über die Indierock-Combo The Kooks bis zum Internet-Phänomen Lana Del Rey.



Gestern Abend haben die Veranstalter der Eurockéennes in Belfort, gut eine Autostunde von Freiburg entfernt, die ersten Namen für die 2012er-Auflage des Festivals rausgelassen. Die vielleicht wichtigsten darunter fangen mit „J“ oder „The“ an.


Ehre, wem Ehre gebührt: Die Wave-Veteranen von The Cure um den toupierten Gruft-Rocker Robert Smith kommen im 35. Bandjahr nach Belfort. Stones’sche Ausmaße haben sie damit noch nicht erreicht ...

Die anderen „The“-Jungs stammen zwar auch aus dem Süden Englands, sind aber (band)altersmäßig ganz zarte Sprösslinge: The Kooks. Die Indierock-Combo hat zuletzt in den ungeraden Jahren die großen deutschen Festivals bespielt und ist bei der 24. Auflage der Eurockéennes am Start.

Jetzt zum „J“: Die Elektro(durch)knaller Justice geben ein Heimspiel auf der Halbinsel mit ihrem neuen Album Audio, Video, Disco im Gepäck. Und die eine Hälfte der White Stripes, nämlich Jack White, nimmt seine Gitarre mit und seine Solokarriere in Angriff. Coole Sache! Man sieht: Die Festivalmacher haben wie gewohnt den Blick für ein breites Publikum – auch jenseits von Alkoholika.

Ach so, ja: Der Internet-Hype Lana Del Rey, erst Everybody’s Darling, dann Web’s Most Hated, die schon bei ihren ersten Live-Auftritten in Deutschland vor wenigen Monaten (zumindest mich) nicht überzeugen konnte, soll nun das große Festival rocken. Ob’s gelingt? Man darf gespannt sein.

Eine Wiederauflage ihres 2009er-Auftritts feiern Cypress Hill. Des Weiteren wurden bestätigt: Mastodon, Refused, Dropkick Murphys, 1995, Wiz Khalifa, Orelsan, Charlie Winston, Shaka Ponk und der hierzulande völlig unbekannte Hubert-Félix Thiéfaine, der bereits 1990 und 1999 bei den Eurockéennes zu Gast war. Am 17. April sollen die restlichen Bands bekannt gegeben werden, sodass es dann insgesamt 60 werden.

Eurockéennes

Das Eurockéennes ist eines der größten französischen Musikfestivals und findet in diesem Sommer vom 29. Juni zum 1. Juli 2012 auf der malerischen Halbinsel Malsaucy bei Belfort statt. Tickets sind bereits erhältlich. Die Preise sind nur minimal erhöht und auf Schnapszahlen getrimmt worden: So kostet das Drei-Tages-Ticket 99 Euro; ein Wochenendticket (Samstag und Sonntag) 77 Euro und Ein-Tages-Tickets 44 Euro. Schüler und Studenten kriegen bei der FNAC das Drei-Tages-Ticket für 69 Euro – solange der Vorrat reicht. Das Campen ist jeweils bereits im Preis mit drin.

Eurockéennes 2011

Quelle: YouTube

Mehr dazu:

Was: Eurockéennes 2012
Wann: Freitag, 29. Juni. bis Sonntag, 1. Juli 2012
Wo: Ile de Malsaucy, Belfort (Google Map)
Tickets: Drei-Tages-Tickets 99 Euro (FNAC: Schüler- und Studententickets 69 Euro); Wochenendticket (Samstag und Sonntag) 77 Euro, Ein-Tages-Tickets 44 Euro.