Euro-Airport-Busfahrer mit über 1,6 Promille

David Weigend

Ein 54-jähriger Busfahrer, der heute Nacht zwischen dem Euro-Flughafen Basel und Freiburg unterwegs gewesen ist, hat auf der Höhe der Ochsenbrücke mit dem Bus eine Schutzplanke geschrammt. Der Alkoholtest ergab einen Wert über 1,6 Promille.

Zum Zeitpunkt seiner Trunkenheitsfahrt beförderte der Mann sechs Fahrgäste. Beim Streifen der Schutzplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.


Den Führerschein hat die Polizei sichergestellt. Neben dem Verlust seines Arbeitsplatzes kommt auf den Busfahrer eine Strafanzeige wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs" zu.

Mehr dazu: