Erste Untersuchungsergebnisse des Veterinäramts: keine Anzeichen auf Vogelgrippe

Adrian Hoffmann

Die mehr als 50 toten Vögel, die vergangene Woche im Ortenaukreis gefunden worden sind, sind nicht an der Vogelgrippe verendet. Das meldet Baden-Online, ein Nachrichtenportal der Ortenau, und zitiert das zuständige Landratsamt. Weiter heißt es: Angst und Unsicherheit in der Bevölkerung seien deutlich zu spüren. Genau deshalb werden wohl auch so viele Kadaver wahrgenommen und bei der örtlichen Polizei gemeldet.