Erstaufnahmestelle: Bürger begrüßen Ankömmlinge mit Applaus - 150 Flüchtlinge waren plötzlich nicht mehr auffindbar

Florian Kech & Michael Saurer

Am Samstag sind die ersten 100 Flüchtlinge in der neuen Erstaufnahmestelle in der Lörracher Straße in Freiburg angekommen. Sind sind von Freiburger Bürgern mit Applaus, Luftballons und selbst gemalten Begrüßungsschildern empfangen worden. Eigentlich sollten mehr Flüchtlinge kommen - doch die waren plötzlich verschwunden.

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Lörracher Straße in Freiburg hat die ersten Bewohner aufgenommen. Am Morgen kamen zwei Busse aus Karlsruhe mit insgesamt rund 100 Menschen an Bord in dem provisorischen Zeltlager an, wo ihre Daten erfasst und sie mit dem Nötigsten ausgestattet wurden.


Dass nur 100 Flüchtlinge am Samstag in Freiburg ankamen, verwunderte das Regierungspräsidium. Eigentlich rechnete die Behörde mit 250. Fünf Busse standen bereit – doch 150 Flüchtlinge waren in Karlsruhe plötzlich nicht mehr auffindbar.