Eine unglaubliche Geschichte

Markus Hofmann

Irgendwo in Irland. Ein Auto ist in ein Gewässer gefallen und soll geborgen werden. Eigentlich keine sonderlich aufregende Geschichte - doch seht selbst... Bleibt die Frage: Ist das wirklich so passiert? [danke Stelios!]



Wenn Ihr Euch die Bilder genau anseht, werdet Ihr erkennen, dass die letzte Aufnahme, bei der angeblich der zweite Kran (Michael Long Truck & Crane Hire) ins Wasser stürzt, mit Photoshop manipuliert wurde. Die Geschichte ist also ein Fake. Michael Long, der bedauernswerte Inhaber des Bergungsdienst, musste sich ohne Schuld wochenlang des Spotts erwehren, er habe seinen eigenen Kran im Wasser versenkt. Der Kran des Walsh's Recovery Service ist aber tatsächlich ins Wasser gestürzt.