Ein Ende den Partyfoto-Entenschnuten!

fudder-Redaktion

Wir geben's zu. Wir haben es auch schon mal gemacht. Das Enten-Gesicht. Die Enten-Grimasse. Die Enten-Schnute. Die Wangen eingezogen, die Lippen geschürzt, und Zack! sieht man auf dem Facebook-, MySpace-, Partyfoto irgendwie ironisch und ein paar Kilo leichter aus. Und leider auch ziemlich dämlich, wie das Tumblelog "Stop Making that Duckface" beweist.



Stop Makin that Duckface klärt über diese weitverbreitete Fotoposenstörung auf, kuriert den Betrachter sofort und wirkt andauernd präventiv. Und unterhält auch noch für einige Minuten!


Und so viele Entenschnuten auf einem Fleck haben eine geradezu hypnotische Wirkung.
Mehr dazu: