Du bist Firefox!

Philip Pötsch

Im September steht die lang erwartete Veröffentlichung der Final-Version 2.0 unseres Lieblingsbrowsers Firefox vor der Tür. Die Mozilla-Entwickler haben sich im Vorfeld etwas Interessantes einfallen lassen: den Welt-Firefox-Tag. Ziel der Aktion ist es, seine Freunden, die noch mit anderen Browsern surfen, von Firefox zu überzeugen und zum Umstieg zu bewegen. In diesem Fall winkt eine originelle Belohnung...

Denn sobald sich ein Freund den Firefox-Browser runterlädt und benutzt, werden beide namentlich im Quellcode in der neuen Firefox-Version 2.0 erwähnt. Man kann sich außerdem aussuchen, welches Verb zwischen den beiden Namen stehen soll. Zur Auswahl stehen unter anderem “befreite”, “erlöste” oder “rettete”... :-) Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Seite Welt-Firefox-Tag.de. Seit knapp drei Wochen ist übrigens die erste Beta-Version von Firefox 2.0 (“Bon Echo”) öffentlich zugänglich, sie kann hier runtergeladen und getestet werden. Gegenwärtig nutzen weltweit etwa 11 Prozent der Internetnutzer den Firefox, in Deutschland sind es sogar 39 Prozent. Marktführer ist nach wie vor der Internet Explorer von Microsoft.