Dienstag und Mittwoch, 9 bis 14 Uhr: Möbelverkauf in der alten UB

Isabelle Galioit

Von Vitra, bitteschön: Die neue UB hat auf, die alte verkauft ihr Inventar: In der Freiburger Stadthalle können Studierende am Dienstag und Mittwoch alte UB-Möbel erstehen:



Wer der hochmodernen Bibliothek immer noch etwas skeptisch gegenübersteht - sei es aus Gründen der Nostalgie, des Konservativismus oder einfach aus Prinzip - bekommt heute und morgen die einmalige Gelegenheit, die alte UB nicht ganz zu vergessen.


Es wird sich am 28. und 29. Juli, Dienstag und Mittwoch jeweils von 9 bis 14 Uhr, in ebendieser für Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der ALU die einmalige Gelegenheit auftun, den ein oder anderen Retro-Schreibtischstuhl zu erstehen.

Welche weiteren Schätze sich unter den Versteigerungsobjekten befinden werden, ist nicht bekannt. Somit steigert sich die Vorfreude des gewillten Schnäppchenjägers ins Unermessliche. Diese werden zwar diesmal keine Bücher wälzen, dafür aber womöglich ein hübsches Bücherregal für das gemeinsame WG-Wohnzimmer ergattern.

Außerdem bietet die wunderbare, zum Verweilen einladende UB-Wiese ein weiteres Mal Platz und ein wenig Ruhe für die vom Prüfungsstress geplagten Studierenden. Wer weiß, was nach den Semesterferien dort sein wird...?

Mehr dazu:

[Foto: fudder-Archiv, Helena]