Milchladen

Die Schwarzwaldmilch hat den Werksverkauf in Freiburg neu gestaltet

Petra Völzing

Die Schwarzwaldmilch hat ihren Werksverkauf neu gestaltet. Hinter der Theke beraten geschulte Landfrauen zu Bergkäse. Die Firma hat laut eigenen Angaben einen fünfstelligen Betrag investiert.

Der Verkaufsraum direkt am Molkereibetrieb hatte immer einen gewissen Fabrikhallencharme – es ist ja auch ein Werksverkauf. Nüchternheit strahlt der Milchladen auch jetzt noch aus. Die Wände erstrahlen nun aber in frischem Grün und im hinteren Ladenbereich hat mit einer Verkostungstheke und Wandverkleidungen aus Nadelholz ein wenig rustikale Gemütlichkeit mit modernem Touch Einzug gehalten. Hinter der Theke bietet eine Botschafterin für Agrarprodukte aus der Region der Kundschaft an diesem Tag Probierportionen von Quark mit Marmelade und Knuspermüsli an. Auch den Schwarzwaldmilch-Bergkäse dürfen die Kunden verkosten. Mehr Produkterlebnis hat sich das Unternehmen auf die Fahnen geschrieben. Als Botschafterinnen hinter der Theke arbeiten geschulte Landfrauen, die zu den Produkten beraten und Tipps für Rezepte geben.


Alle Produkte, aber keine Dauerrabatte

Christine Birkenberger aus Breitnau kommt mit ihrer Familie regelmäßig in den Milchladen, wenn sie nach Freiburg fährt. "Ich finde die neue Gestaltung sehr ansprechend und schön", sagt sie. Ein Großverbraucher dagegen steht etwas verwirrt vor einem der Regale. "Nichts ist mehr an seinem Platz", meint er. Außerdem vermisst er die alte Aktionsfläche mit den Sonderangeboten.

Sonderangebote gibt es natürlich weiterhin – Dauersonderpreise sind aber nicht drin. "Im Ganzen richtet sich die Preisgestaltung nach den handelsüblichen Preisen", erklärt Unternehmenssprecherin Caroline von Ehrenstein, ausgewählte Artikel würden kurzzeitig verbilligt. Der Milchladen bietet stets das ganze Schwarzwaldmilch-Sortiment. Für Großkunden gibt es auch Großgebinde. Weiterer Vorteil für die Milchladen-Kunden: Sie sehen Neuprodukte als Erste.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben in die Ladenneugestaltung eine fünfstellige Summe gesteckt – samt Verbesserung der Energieeffizienz. Vor den Kühlregalen gibt es jetzt Türen und ein neuer Sonnenschutz sorgt für die richtige Temperatur. Auf diese Weise könnten rund 30 Prozent Energie eingespart werden. Um ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen, werden zudem nur noch recyclingfähige Pappkörbe und Stofftaschen angeboten. Neben den punktuell arbeitenden Landfrauen arbeiten jetzt zwei zusätzliche Mitarbeiter für Kundenbetreuung und Service. Um die Wartezeiten für die Kunden zu verkürzen, wurde auch die Kassenzone neu gestaltet.
Schwarzwaldmilch-Milchladen

Haslacher Straße 2

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag

durchgehend von 6 bis 18 Uhr

Mehr zum Thema: