Die Pizzeria Mona Lisa verschenkt diese Weihnachten Pizza an Bedürftige

Savera Kang

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk will die Pizzeria Mona Lisa dieses Jahr Bedürftigen machen: Am 24. Dezember gibt's gratis Pizza. Wie Inhaber Stanislav Eryganov auf die Idee kam und wer vorbeikommen darf:

„Wir hatten ein erfolgreiches Jahr und da dachte ich: ‚Ok, wenn’s mir schon nicht schlecht geht, dann soll es anderen auch entsprechend besser gehen." So kam Stanislav Eryganov, Inhaber der Pizzeria Mona Lisa, auf die Idee, sein Glück an Weihnachten mit denen zu teilen, „die sich das Jahr über keine Pizza leisten konnten.“


Kontoauszüge werden hier jedoch nicht kontrolliert – "Jeder darf kommen, wir werden niemanden wegschicken" verspricht Eryganov, der im Vorfeld auch mit der Freiburger Tafel Kontakt aufgenommen hatte. Diese hat am 24. Dezember geschlossen und wird per Aushang über die Aktion informieren. Auch die Caritas habe sich gemeldet und angekündigt: „Wir schicken unsere Leute auch zu euch.“

Eryganovs Mitarbeitende werden morgen ehrenamtlich mithelfen, sodass bei voller Auslastung zwischen 11 und 15 Uhr – in diesem Zeitraum werden die Pizzen verschenkt – bis zu 400 Personen satt werden sollen.  „Einige haben sich angekündigt, die gerne zum Essen vorbeikommen möchten, auch Freunde. Ich hab gesagt, dass ich zwischen 11 und 15 Uhr kein Geld nehmen werde." Wer möchte, kann aber Geld in eine Kasse werfen – was dort zusammenkommt, soll anschließend auch gespendet werden.

Was:
Gratis-Pizza an Bedürftige
Wann: Mittwoch, 24. Dezember 2014, 11.00 – 15.00 Uhr
Wo: Engesser Str. 4b, 79108 Freiburg (Industriegebiet Nord, Ecke Tullastraße, nach 100m rechts



Mehr dazu:

[Foto: fotolia.com/Anton Gepolov]