Die Palme zum Rekord wedeln

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, in welcher Breitensportart im letzten September ein neuer Weltrekord aufgestellt wurde? Fast jeder zweite Mensch beherrscht die Technik, Andre Gubilam aber machte es 24 Stunden lang quasi aus dem Handgelenk und brauchte hinterher viel Kühlung.

Unter notarieller Aufsicht, mit vielen Papiertaschentüchern und über 400 ausgewählten Pornofilmen schaffte er innerhalb eines Tages, 36 (in Worten: sechsunddreißig!) Höhepunkte zu erreichen.

Der junge Mann, der nach eigenen Auskünften für diesen Rekord seit seinem 13. Lebensjahr übte, überbot damit den von einem deutschen Studenten gehaltenen Rekord von 27 Orgasmen innerhalb von 24 Stunden.
Ob er das, was bei seinem Unterarmmarathon herauskam, bei einer Samenbank gewinnbringend anlegte, war nicht in Erfahrung zu bringen.