Die Konzertvorschau für den Winter

Christian Beller

Nachdem alle Jahresrückblicke geschrieben und alle Bestenlisten abgedruckt sind, ist es Zeit für eine Konzertvorschau für die nächsten Monate. Christian hat sich auf der Suche nach Tourdaten eine halbe Nacht durchs Netz geklickt und für Euch die Termine von Musiklegenden, Lieblingskünstlern und jede Menge Konzert-Geheimtipps zwischen Straßburg und Basel zusammen gesammelt.



Besonderes Augenmerk hat das französische Génériq-Festival verdient, das vom 23. Februar bis 8. März nicht nur in Belfort, Besançon, Mulhouse und Dijon, sondern dieses Jahr zum ersten Mal auch in Basel und Freiburg ausgerichtet werden wird. Leider gibt es bisher noch kein vollständiges und übersichtliches Programm.


Sicher ist bisher jedoch, dass im Rahmen dieser Veranstaltung hochkarätige Künstler wie Caribou, hervorragende Electro-Acts wie Claass und Digitalism, grossartige Neuentdeckungen wie The Dø oder YuLeS und „The Black Godfather“, die 72-jährige R`n B-Koriphäe Andre Williams, in Freiburg halt machen werden. Besonders schön ist die Kombination von José González, Chris Garneau, Tunng und T, die im Noumatrouff in Mulhouse zu sehen sein wird. Ein denkwürdiger Abend wird bestimmt auch der, an dem die verrückten Japaner von Polysics unter anderem zusammen mit Whitey dort auftreten. Wer gern Reggae hört oder wissen will wie sich Hip Hop aus Burkina Faso anhört, der sollte bei Wayne Wonder, Assassin und Faso Kombat in Mulhouse vorbeischauen.

Ausflüge nach Belfort lohnen sich Ende Februar und Anfang März auch besonders, denn da kann man die wunderbaren Oh No! Oh My! (übrigens auch in Colmar und Strasbourg) oder Idaho erleben. Außerdem das grossartige Antipop Consortium, Multi-Talent Sebastien Tellier, die Senkrechtstarter The Heavy, Blood Red Shoes und The Noisettes sowie Mash-Up-Meister Gregg Gillis aka Girl Talk. Überhaupt gibt es bei dem Festivalprogramm keine Genregrenzen und man darf auch noch gespannt wo die große Hip Hop Hoffnung des Jahres, The Cool Kids, die nirgends einzuordnenden Chrome Hoof oder die ebenfalls sehr geschätzten Friendly Fires auftreten werden. Außerdem gibt es natürlich noch eine ganze Menge andere, neue und interessante Künstler in diesem hervorragenden Line-Up zu entdecken, vielleicht kommt auch noch die ein oder andere Band hinzu. Man darf gespannt sein.

Genauso erfreulich wie dieses, in jeglichem Sinne, Grenzen überschreitende Festival ist auch das was sonst geboten wird. In Freiburg selbst können einen die Veranstaltungen von D&O Concerts wahrlich glücklich machen. John Vanderslice, Enon, David Dondero, A Whisper In The Noise, Christian Kjellvander, Giardini di Mirò – das Jahr könnte für den eingefleischeten Indiepop-Fan gar nicht besser beginnen!

Nachdem vergangens Wochenende mit Chikinki und The Fullbliss das Freiburger Konzertjahr schon richtig eingeläutet wurde, geht es schon am Donnerstag mit Saalschutz und Der Tante Renate weiter. Wer keine Karte für Morrissey in der Laiterie ergattern konnte, der kann am Freitag immerhin noch zu den Jolly Goods gehen und am Sonntag Jon Spencer bei Heavy Trash live erleben. Und so geht es die nächsten Monate munter weiter. Fans deutschsprachiger Musik dürfen sich auf Geschmeido, Superpunk, Guz, Knarf Rellöm und Bernadette La Hengst freuen, wer Moneybrother die letzten fünf mal verpasst hat, der kann sich zusätzlich noch über den Support Oh No Ono (nicht verwechseln mit Oh No! Oh My!) freuen und wer sich davon überzeugen will, dass alte Helden wie Colin Newman von Wire noch lange nicht in den Ruhestand gehören, der kann zum Githead-Konzert ins Atlantik gehen.

Daneben gibt es natürlich auch in Basel und Strasbourg wieder so viele tolle Konzerte, dass es schwer fällt einzelne hervorzuheben. Zu den bekanntesten Künstler, die demnächst dort zu Gast sind, gehören sicherlich Babyshambles, Autechre, KT Tunstall und Zoot Woman, aber wer mal wieder ein gutes Hip Hop Konzert ohne die ganzen Rap-Klischees sehen will, der sollte sich Buck 65 anschauen, wem der Weg nach Reykjavik zu weit ist, der hat die seltene Gelegenheit Singapore Sling live außerhalb ihrer Heimat zu erleben und zum ersten Mal in Europa sind sicherlich auch die kanadischen We Are Wolves.

Viele weitere Termine kommen bestimmt schon bald hinzu, einem guten und ereignisreichen Konzertjahr steht jedenfalls nichts mehr im Wege!



Januar

Donnerstag, 17. Januar Saalschutz, Der Tante Renate, White Rabbit
Freitag, 18. Januar Morrissey, La Laiterie, Straßburg (Ausverkauft!)
Freitag, 18. Januar Jolly Goods, E-Werk
Sonntag, 20. Januar Heavy Trash & Powersolo, Atlantik (fudder-Verlosung)
Donnerstag, 24. Januar Geschmeido, Klub Kamikaze
Freitag, 25. Januar David Dondero & Enon, Mensabar
Sonntag, 27. Januar Handsome Hank & His Lonesome Boys, Waldsee
Sonntag, 27. Januar Singapore Sling & Enon, Molodoï, Straßburg
Montag, 28. Januar Des Ark, KTS
Mittwoch, 30. Januar The Boss Hoss, E-Werk (fudder-Verlosung)

Februar

Samstag, 02. Februar Züri West, Kaserne, Basel (Ausverkauft!)
Montag, 04. Februar Ten Volt Shock, White Rabbit
Dienstag, 05. Februar Georgie James, Kaserne, Basel
Dienstag, 12. FebruarGithead, Atlantik
Samstag, 16. Februar Tiefschwarz, Alter Güterbahnhof
Sonntag, 17. Februar Babyshambles, Kaserne, Basel (Ausverkauft!)
Dienstag, 19. Februar Rocky Votolato, Café Nun, Karlsruhe
Donnerstag, 21. Februar The Cinematics, Jazzhaus (Auf der MySpace-Seite der Band steht zwar Heidelberg, aber laut Jazzhaus ist der Termin fix)
Freitag, 22. Februar Testsieger, Swamp
Freitag, 22. Februar John Vanderslice, Kaserne, Basel
Samstag, 23. Februar Chris Garneau, José González, Tunng & T, Noumatrouff, Mulhouse
Samstag, 23. Februar Idaho, The Dø, Sebastien Tellier & The Heavy, La Poudrière, Belfort
Sonntag, 24. Februar John Vanderslice, White Rabbit
Sonntag, 24. Februar  The Dø, T, Atlantik
Sonntag, 24. Februar  Oh No! Oh My!, tba., Belfort
Montag, 25. Februar High Tone, Atlantik
Montag, 25. Februar Beatsteaks, La Laiterie, Straßburg
Dienstag, 26. Februar Oh No! Oh My!, Up-Tight & Primordial Undermind, Molodoï, Straßburg
Dienstag, 26. Februar Alec Empire, Kaserne, Basel
Mittwoch, 27. Februar Caribou & YuLeS, Atlantik
Mittwoch, 27. Februar José González, La Laiterie, Straßburg
Donnerstag, 25. Februar Tim Fischer, Konzerthaus
Donnerstag, 28. Februar Oh No! Oh My!, Grillen, Colmar
Donnerstag, 28. Februar Girl Talk, The Noisettes, Blood Red Shoes & Qui, La Poudrière, Belfort
Freitag, 29. Februar Buck 65, La Laiterie, Straßburg
Freitag, 29. Februar Polysics, Whitey, Vive La Fête, Comanechi & Electric Electric, Noumatrouff, Mulhouse
Freitag, 29. Februar Electric Electric, Auditorium Bibliothèque Municipale, Belfort

März

Samstag, 01. März Qui & Generic, Walfisch
Samstag, 01. März Wayne Wonder, Assassin & Faso Kombat, Noumatrouff, Mulhouse
Samstag, 01. März Comanechi, Generiq Festival Office, Belfort
Samstag, 01. März Andre Williams & The Flash Express & Bibi Tanga, La Poudrière, Belfort
Sonntag, 02. März Andre Williams & The Flash Express, Comanechi & Electric Electric, Atlantik
Sonntag, 02. März The Fashion, Kaserne, Basel
Montag, 03. März Moneybrother, Jazzhaus
Dienstag, 04. März We Are Wolves, Molodoï, Straßburg
Dienstag, 04. März Radio Moscow, My Way, Freiburg
Dienstag, 04. März Múm, Kaserne Basel
Mittwoch, 05. März Nina Nastasia, Spitalkeller, Offenburg
Mittwoch, 05. März Patrick Watson & The Dø, La Laiterie, Straßburg
Donnerstag, 06. März Superpunk, Waldsee
Donnerstag, 06. März Feine Trinkers bei Pinkels daheim, B°tong & Tamagawa, White Rabbit, Freiburg
Donnerstag, 06. März Vitalic, Claass, The Silures & Yo Majesty, Das Schiff, Basel
Donnerstag, 06. März T & Moriarty, Théâtre Granit, Belfort
Freitag, 07. März Christian Kjellvander & Boy Omega (solo), White Rabbit
Freitag, 07. März Antipop Consortium & Faso Kombat, La Poudrière, Belfort
Samstag, 08. MärzDigitalism & Claass, Cräsh
Montag, 10. März Neoangin, Nova Huta, Jos Fritz, Freiburg
Dienstag, 11. März Barra Head, White Rabbit
Samstag, 15. März Giardini di Mirò, Mensabar
Dienstag, 18. März Autechre, La Laiterie, Straßburg
Dienstag, 18. März Don Nino & io, Molodoi, Strasbourg
Donnerstag, 20. März Mama Rosin, Swamp, Genf (CH)
Donnerstag, 20. März Slut, Kaserne, Basel
Freitag, 21. März Chikinki, Kaserne, Basel
Samstag, 22. März Jennifer Rostock, Auditorium, Freiburg
Mittwoch, 26. März Girls In Hawaii, La Laiterie, Straßburg
Donnerstag, 27. März Keren Ann & Original Folks, Noumatrouff, Mulhouse
Freitag, 28. März Ok Vancouver Ok, Francois Virot & Karaocake, Stimultania, Strasbourg






April

Dienstag, 1. April This Will Destroy You, Sleeping People, Molodoi, Strasbourg
Freitag, 04. April Zoot Woman, Nordstern, Basel
Samstag, 05. April A Whisper In The Noise, Auditorium
Samstag, 5. April Gonzales, La Laiterie, Strasbourg
Montag, 7. April My Awesome Mixtape, Molodoi, Strasbourg
Dienstag, 08. April Olli Schulz, Jazzhaus, Freiburg
Mittwoch, 09. April Lightspeed Champion, Kaserne, Basel
Donnerstag, 10. April Mark Knopfler, Zenith, Straßburg
Donnerstag, 10. April Against Me!, Dropkick Murphys, Dropkick Murphys, La Laiterie, Straßburg
Donnerstrag, 10. April Intelligence, Ten Volt Shock, Molodoi, Strasbourg
Mittwoch, 16. April Holly Golightly Swamp
Donnerstag, 17. April Kristofer Aström, Mensabar, Freiburg
Freitag, 18. April Festival Des Artifacts mit Babyshambles, Justice, Vitalic, Gogol Bordello & Mix Master Mike, Serj Tankian, Le Zenith, Straßburg
Samstag, 19. April Festival Des Artifacts mit Cali, Dionysos & Daniel Darc, Le Zenith, Straßburg
Sonntag, 20. April Festival Des Artifacts mit Gentleman, Le Zenith Straßburg
Sonntag, 20. April Rosie Thomas, Nicolai Dunger, Josh Ottum, Kaserne, Basel
Montag, 21. April Tina Dico, Jazzhaus
Dienstag, 22. April Ane Brun, Kaserne, Basel
Mittwoch, 23. April The Willowz, La Laiterie, Strasburg
Mittwoch, 23. April Bob Corn, Stimultania, Strasbourg
Donnerstag, 24. April Sick Of it All, April Le Noumatrouff, Mulhouse
Donnerstag, 24. April Tele, Waldsee, Freiburg
Donnerstag, 24. April No Use For A Name, La Laiterie, Strasbourg
Freitag, 25. April Nada Surf, Syd Matters, La Laiterie, Straßburg
Freitag, 25. April Kleingeldprinzessin, Jazzhaus, Freiburg
Freitag, 25. April Aids Wolf, Molodoi, Strasbourg
Samstag, 26. April Sebastien Tellier, La Laiterie, Straßburg
Samstag, 26. April Johnossi, Kaserne, Basel
Sonntag, 27. April Sportfreunde Stiller, Jazzhaus
Sonntag, 27. April KT Tunstall, La Laiterie, Straßburg
Dienstag, 29. April The Long Blondes, La Laiterie, Strasbourg
Mittwoch, 30. April Micky Green, La Laiterie, Strasbourg



Für die Langzeitplanung


Mai

Freitag, 02. Mai Sir Simon, White Rabbit, Freiburg
Sonntag, 04. Mai Keith Caputo, Café Atlantik, Freiburg
Mittwoch, 07. Mai DJ Krush, La Laiterie, Strasbourg
Mittwoch, 14. Mai Tom McRae, Laiterie, Strasbourg
Mittwoch, 14. Mai Sarah Bettens, Laiterie, Strasbourg
Sonntag, 18. Mai Jenny Owen Youngs, Kevin Devine, White Rabbit, Freiburg
Dienstag, 20. Mai Eric's Trip, La Laiterie, Strasbourg
Freitag, 23. Mai Animal Collective, La Laiterie, Straßburg
Freitag, 30. Mai Guz, Knarf Rellöm & Bernadette La Hengst, Swamp

Juni

Freitag, 20. - Sonntag, 22. Juni Southside Festival, Neuhausen ob Eck. Bisher bestätigt: Radiohead, Foo Fighters, The Kooks, Billy Talent, NOFX, Rise Against, Millencolin, Maximo Park, Beatsteaks, The Wombats, Deichkind, Shantel, Turbostaat, Panteón Rococó
Dienstag, 03. Juni Rocko Schamoni (Lesung), E-Werk, Freiburg
Donnerstag, 05. Juni Moriarty, La Laiterie, Strasbourg

Juli

Freitag, 04. - Sonntag, 06. Juli Eurockéennes de Belfort, bisher noch keine Informationen zum Line-Up
Samstag, 12. Juli Wir sind Helden, ZMF
Freitag, 18. Juli Dieter Thomas Kuhn, ZMF
Samstag, 19. Juli Herbert Grönemeyer, Messe Freiburg



Dezember

Sonntag, 14. Dezember Die Toten Hosen, Messe Freiburg

Fehlen noch Konzert-Termine? Dann postet sie in die Kommentare. Wir werden diese Vorschau bis März immer wieder updaten; Dann gibt es die nächste der Saison-Konzert-Vorschau.