Verlosung

Die Immoralisten gehen ab Dezember in "Jekyll & Hyde" auf die Suche nach Gut und Böse

Gina Kutkat

Jeder hat eine gute und eine böse Seite in sich. Mit dieser These steigen die Immoralisten in ihre neue Produktion ein: Im Dezember feiert ihr Stück "Jekyll & Hyde" Premiere. fudder verlost Karten für die dritte Vorstellung.

In der aktuellen Spielzeit widmet sich das Theater der Immoralisten den Themen der Zeit und der Notwendigkeit, etwas dazu zu sagen. Die beiden Theaterleiter Florian Wetter und Manuel Kreitmeier haben die Spielzeit deshalb unter das Thema "Studies of Black and White" gestellt. Ihr zweites Stück "Jekyll & Hyde" stellt die Frage nach dem Guten und dem Bösen in jedem von uns.


Zum Inhalt des Stücks

Ausnahmezustand auf der Polizeistation in London: Ein brutaler Gewalttäter geht in der Stadt um. Der Inspektor ist verwirrt von den Fakten, denn bei dem Täter handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen gewissen Mister Hyde. Doch dieser bleibt ein Phantom. Eben noch am Tatort, ist er im nächsten Moment wie vom Erdboden verschluckt. Die Spur führt den Inspektor zum Haus des ehrenwerten Doktor Jekyll, einer wissenschaftlichen Koryphäe. Dem Inspektor dämmert ein schrecklicher Verdacht. Sollten Doktor Jekyll und Mister Hyde etwa identisch sein?

"Jekyll & Hyde" bei den Immoralisten

Manuel Kreitmeier hat das Stück nach Vorlage von Robert Louis Stevensons berühmter Novelle geschrieben – er ist auch für Regie und Bühnenbild zuständig. "Jekyll möchte nur der Gute sein. Er spaltet die böse Seite ab, die es aber trotzdem noch gibt", sagt Manuel Kreitmeier über das Stück. "Der Mensch hat, wie Friedrich Nietzsche es schreibt, beide Seiten in sich und die Negierung der anderen Seite ist gerade ein großer Trend. Da muss sich Theater sich zu positionieren."

Daniel Leers spielt Dr. Jekyll, Jochen Kruß Mr. Hyde. Die Musik komponiert Florian Wetter, Hannah Schwegler spielt das Cello und untermalt die Musik mit Live-Elektronik.
Verlosung

fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde zwei Mal zwei Tickets für die Vorstellung von "Jekyll & Hyde" am Donnerstag, 28. Dezember 2019 um 20 Uhr im Theater der Immoralisten.

Mitglied in fudders Club der Freunde kannst Du hier werden. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Betreff "Gut und Böse" an gewinnen@fudder.de.

Sollten keine Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Karten unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 5. Dezember, um 12 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.


  • Was: Immoralisten spielen Jekyll & Hyde
  • Wann: Premiere: Samstag, 21. Dezember 2019, 20 Uhr, weitere Aufführungen: 27. und 28. Dezember, 20 Uhr
  • Wo: Theater der Immoralisten, Ferdinand-Weiß-Str. 9-11, 79106 Freiburg
Tickets:bz-ticket.de/karten