Die Finnen kommen weit

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, welch ungewöhnliche Art, Entfernungen zu messen, in Finnland entstanden ist? Die Einheit Poronkusema wurde von im Norden des Landes lebenden Rentierschlittenführern eingeführt.

Ein Poronkusema ist ungefähr 7,5 bis 10 Kilometer lang und ist der Abstand, in dem eines der samischen Zugtiere urinieren muss.
Ob auch der Weihnachtsmann seine zurückgelegten Distanzen mit Rudolph-Poronkusema misst, war bisher nicht in Erfahrung zu bringen, wird aber an dieser Stelle in knapp eineinhalb Monaten veröffentlicht.