Der Wahl-o-mat für die Landtagswahl 2016 ist da!

Marius Buhl

Noch keinen Schimmer, wenn Du am 13. März wählen sollst? Am heutigen Freitag veröffenlichte die Landeszentrale für politische Bildung wieder ihren Wahl-o-Mat. Hier kommen 38 Thesen, anhand derer Du deine politische Position checken kannst:



Am heutigen Freitag veröffentlichten Bundes- und Landeszentrale für politische Bildung wieder ihren Wahl-o-Mat. Dieser konfrontiert den Nutzer mit 38 Thesen, der kreuzt an: Stimme zu, stimme nicht zu, neutral. Hat man alle Thesen bearbeitet, muss man diese gewichten - aus diesen Angaben errechnet der Wahl-o-Mat dann eine Übereinstimmung mit den Parteiprogrammen und zeigt eine Rangliste der Parteien mit der höchsten Deckung. 


Zielgruppe des Wahl-o-Maten sind vor allem junge Wähler, denen über die teilweise vereinfacht dargestellten Thesen ein Zugang zur Politik ermöglicht werden soll. Eine Wahlempfehlung, das ist der Bundeszentrale aber wichtig, gebe der Wahl-o-Mat nicht ab.

Ob der Wahl-o-Mat die Wahl zu stark vereinfacht, haben wir bereits 2009 erörtert. Aber hier nun der Link zum Wahl-o-Mat Baden-Württemberg:
Mehr dazu:

[Foto: Screenshot]