Wettbewerbsstart

Der Freiburger Jugendfotopreis sucht Fotos von "Zuhause"

Julia Littmann

Was ist eigentlich "Zuhause"? Dieser Frage sollen sich junge Fotografinnen und Fotografen beim Freiburger Jugendfotopreis stellen. Bis zum 9. November können alle unter 21 mitmachen.

Was ist eigentlich für wen "Zuhause"? Für den einen ist es das Elternhaus. Für die andere ist es die Heimatstadt. Für manche ist es vielleicht der Lieblingstreffpunkt. Oder der Duft vom Leibgericht. Das Heimspiel. Die Familie. Die Freundinnen und Freunde. Katze, Hund oder Wellensittich. Und wo ist das überhaupt: "Zuhause"? Was gehört dazu und wie ist es dort? Nimmt man eigentlich das Gefühl von "Zuhause" mit, wenn man nicht mehr da ist, wo die Eltern sind? Und ist es da muffig oder knuffig? Kann man möglicherweise an mehreren Orten zuhause sein? Vielleicht kann man sich auch in der Fremde so wohl fühlen, dass sie zum Zuhause wird. Klar in Sachen Zuhause ist nur: alle haben oder wollen eins, sind auch dort oder vermissen es.


Stilistische Vorgaben gibt es nicht

Der Freiburger Jugendfotopreis will für den aktuellen Wettbewerb die Bilder zu diesem Thema sehen. Was fotografieren Kinder und Jugendliche (bis 21 Jahre), wenn sie "Zuhause" zeigen wollen? Ihr Zuhause oder das von anderen. Gefragt sind Fotos in einer großen Bandbreite. Kleine feine Bilder, die ganz leise sind. Starke Bilder, die bewegende Geschichten erzählen, Bilder die ein Lebensgefühl zum Ausdruck bringen. Vielleicht auch verträumte Bilder, gar auch romantische Ansichten, Fotos, die inszeniert sind oder coole Schnappschüsse, nachbearbeitet oder nicht, als Serie präsentiert oder solo. Wer will, erforscht das Thema mit einer Gruppe von Freunden, in der Foto-AG oder mit der Schulklasse, wer mag, lotet das Thema in aller Ruhe alleine aus. Ob mit Smartphone oder mit Spiegelreflex, egal.
Wer mitmachen will beim Freiburger Jugendfotopreis, muss seine Bilder bis zum 9. November 2019 einsenden. Alle Infos zur Teilnahme und zu den Preisen, die es zu gewinnen gibt, sind auf der Website zu finden. Dort sind auch Bilder aus früheren Wettbewerben des Freiburger Jugendfotopreises zu sehen: fjfp.de