Der Exil-Freiburger Retardo rappt über sein Berliner Studentenleben

Marius Buhl

Bekannt wurde Retardo mit einer augenzwinkernden Kriegserklärung an Freiburgs Ökoszene, dann zog der selbsterklärte Philanthrop nach Berlin: Studium, Wohnheim, das schöne Leben eben. Und darüber gibt's nun auch ein neues Lied - mit einer einprägsamen, aber streitbaren Hookline: