Der Biosk feiert Geburtstag

Dana Hoffmann

Kinder, wie die Zeit vergeht! Gerade noch die letzten Regale hingeschraubt und mit Angstschweissperlen auf der Stirn den ersten Milchschaum geschäumt und jetzt ist schon ein Jahr vorbei? Tatsächlich: Der Biosk an der neuen UB feiert am Sonntag Geburtstag.



Zu seinem ersten Geburtstag am Sonntag steht der Biosk an der UB1 fest auf den eigenen Beinen: Kaffee, Säfte und Eis auf Bio-Basis stehen hoch im Kurs. "Unser Konzept hat sich bewährt", sagt Lars Millentrup (Bild Mitte), einer der beiden Betreiber des Büdchens an der Bahnhaltestelle Stadthalle.


Dabei sah es gar nicht rosig aus, als Lars und sein Kompagnon Julien vor einem Jahr zum ersten Mal die Rollos hochfuhren: Bei Regen, Matsch und trübem Wetter wagten nur hart gesottene Kaffeefans den Gang zum Stehtisch. Zu den Gästen der ersten Stunde, von denen einige bis heute fast jeden Tag vorbeischauen, sind viele neue hinzugekommen. "Der Winter war lang und hart, aber im Frühling haben wir gemerkt, dass es gut läuft", sagt Lars, der fast gleichzeitig mit seinem Bio-Baby (am Freitag) Geburtstag feiert.   Das Sortiment hat sich seit der Eröffnung nicht wesentlich verändert, dazugekommen sind lediglich Suppe und Salate, inzwischen hat der Biosk an sieben Tagen in der Woche geöffnet. Zigaretten und Alkohol wird es auch in Zukunft nicht geben - aus Überzeugung.

Zur Feier des Tages gibt's am Sonntag alle Getränke für einen Euro, bei gutem Wetter wird Paella gemacht

Mehr dazu:

  • fudder: http://fudder.de titel="">Freiburgs erster Bio-Kiosk öffnet im September
Was: 1 Jahr Biosk
Wann: Sonntag, 13. September, 10 Uhr
Wo: Biosk, Schwarzwaldstraße 80 a, neben der UB1

[Foto © Rita Eggstein]