Das Rektorat hat die Regenbogen-Flagge gehisst

Noah Zehnle

Das Gender- und Regenbogenreferat der Studierendenvertretung veranstaltet diese Woche die Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie. Das Rektorat hat nun die Regenbogenflagge gehisst:



Mit der Fahnenhängung wurden die "Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie" an der Uni eröffnet. Unten anstehend findet ihr das Programm:

Mehr dazu:

Was: Erzählcafé zum Thema: "Bisexueller Aktivismus in Deutschland"
Wann: Dienstag, 10. November 2015, 19 Uhr
Wo: Bertoldstraße 17

Was: Seminar zum Thema: "Transgender"
Wann: Mittwoch, 11. November 2016, 18 Uhr
Wo: Raum 006 Wilhelmstraße 26

Was: Podiumsdiskussion, Thema: "Intersex"
Wann: Donnerstag, 12. November, 19 Uhr
Wo: Hörsaal Rundbau, Albertrstraße 21

Was: Vortrag über Sexismus und Homophobie
Wann: Freitag, 13. November, 20 Uhr
Wo: KTS, Baslerstraße 103

Was: Ultra Violet Party
Wann: Samstag, 14. November, 22 Uhr
Wo: Mensa Rempartstraße

Mehr Infos: