Cubicle Freakout: Reinen Tisch machen

Nikolai Worms

Das Handy klingelt andauernd, der Kaffee ist schon wieder schal, ständig rufen die Idioten von der Buchhaltung an, die Cola schäumt über, und dann stürzt auch noch der PC ab? Da hilft nur eins: Freakout!



Bei Cubicle Freakout geht es schlicht und einfach darum, mal so richtig auszurasten und die ganze, manchmal gnadenlos nervige Büroumgebung ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Richtig Spaß macht das natürlich nur mit dem passenden Geschrei, und so sollte man während des Zerstörungsvorgangs dringend den Sound anstellen.


Das gute am virtuellen Tabula Rasa: Nach dem kurzen Ausraster bei Cubicle Freakout behält man, wahrscheinlich im Gegensatz zum Protagonisten, seinen Job...

Mehr dazu:

Web: Cubicle Freakout