Confiserie Gmeiner zieht an die Kajo

Fabian

Im ehemaligen Citibank-Gebäude an der Ecke Kaiser-Joseph-Straße / Gerberau wird es ab Oktober eine Confiserie sowie ein Einrichtungshaus geben. Die Flächen standen anderthalb Jahre leer.



Eigentümer Michael Fleiner hätte das Ladenlokal schon früher vermieten können, aber er wollte keine weitere Imbisskette, sondern einen Mieter, der zu Freiburg passt. So hat er sich nun für die Confiserie Gmeiner aus der Ortenau entschieden, die in dem Jugendstilhaus ihre fünfte Filiale in Baden-Württemberg eröffnet.


Der Chocolatier wird sich die Räumlichkeiten mit dem Baden-Badener Einrichtungshaus "Villa Home" teilen und damit ein neuartiges Geschäftskonzept aufziehen, dass Genuss von Schokolade mit einem Angebot an stillvollen Einrichtungen kombinieren soll.

Mit der Confiserie ensteht rund ums Martinstor ein Schoko-Dreieck: Neben der Confiserie von Rafael Mutter in der Gerberau bietet auch Susanne Schneider-Kreuzer bereits seit 2004 in ihrer "Chocolaterie" internationale Schoko-Spezialitäten.

[Quelle: Badische Zeitung]

Mehr dazu: