Brunch in Freiburg (3): Greiffenegg-Schlössle

Brunch-Guru

Wo kann man sonntags in Freiburg brunchen? Wer bietet die leckersten Croissants? Wie sind die Preise? Welche Lokalitäten eignen sich für Kinder? Die fudder-Redaktion hat ausgewählte Brunchlokale getestet. Teil 3: das Greiffenegg-Schlössle.



Speisen und Getränken

Im Gegensatz zu vielen anderen Cafés oder Restaurants bietet das Greifenegg-Schlössle nicht nur ein umfangreiches Frühstücksbuffet, sondern einen richtigen Brunch - also eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen. Neben Croissants und Joghurt werden somit auch selbstgemachte Spätzle oder Geschnetzeltes angeboten.

Das komplette Angebot wird frisch zubereitet und wirklich schön präsentiert. Traditionelle Frühstücksspeisen wie Brötchen, Aufstriche oder das Müsli sind größtenteils selbstgemacht. Die Lunch-Gerichte werden in geschlossenen Behältern frisch und warm gehalten. Die jeweils aktuelle Brunch-Karte des Greifenegg-Schlössles findet man auf der Website der Gaststätte.



Besonderheiten

  • Die frisch zubereitete Tagessuppe.
  • Heißgetränke („All-you-can-drink“), die beim Kellner ganz normal bestellt und frisch zubereitet werden, sind im Preis inbegriffen und kosten nicht extra. Dies gilt auch für O-Saft, Milch und Leitungswasser.



Wie schmeckt der Kaffee?

Kaffee und Espresso waren sehr gut - insbesondere mit dem Wissen, dass sie im Preis inbegriffen sind und man nachbestellen kann :-)

Preise

24 Euro pro Person (Getränke tw. inbegriffen - siehe oben). Es gibt keine Rabatte, weder für größere Gruppen, noch für Studenten oder Schüler.

Brunchzeit

Das Greiffenegg-Schlössle bietet seinen Brunch an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 14 Uhr an.

 

Reservierung

Eine Reservierung ist erforderlich. Wir konnten am Mittwoch für den folgenden Sonntag ohne Probleme reservieren. Dies kann man entweder telefonisch machen (Tel.: 0761-3 27 28) oder über ein Online-Reservierungsformular. Will man für mehr als zwei Personen reservieren, sollte man sicherheitshalber eine Woche bis 10 Tage vorher anrufen.

 

Wie ist die Atmosphäre?

Die Terrasse und der Ausblick am Schlossberg über Freiburg sind grandios. Gebruncht wird im großen Spiegelsaal des Greiffenegg-Schlössles - dort fühlt man sich wie in einem Schlossmuseum. Stuck, Kronleuchter, große Spiegel: Das Ambiente ist einmalig. Man gönnt sich natürlich nicht jeded Woche einen Brunch für 24 Euro, umso mehr haben wir die „königliche“ Umgebung und Einrichtung genossen. Zwar steht ein Klavier im Raum, Musik gab es aber nicht. Wer wissen will, wie das Wetter auf dem Schlossberg ist: Auf der Website gibt es eine Webcam, die Auskunft.



 

Personal

Ich habe mehrmals vor dem Brunch im Greiffenegg-Schlössle angerufen - das Personal war am Telefon stets überaus freundliches und hilfsbereit. Als Gast wird man an einem Stehpult am Eingang empfangen, wo die Reservierung geprüft und man an den Platz geführt wird.

Eventuell war am Sonntag nicht ausreichend Personal vorhanden: Ein Kellner hat zweimal eine unserer Bestellungen vergessen. Man hat gemerkt, dass er sich um viele Tische alleine kümmern musste - trotzdem war er sehr freundlich und zuvorkommend.

Frequentierung

Es war kein freier Platz mehr vorhanden - Reservierungen sind deshalb obligatorisch!

 

Publikum: Wen trifft man dort?

Ein studentisches Publikum trifft man im Greiffenegg-Schlössle eher nicht, was an den Preisen liegen mag. Auch waren wenige kleinen Kinder da. Ein eher gehobenes Publikum also und zahlreiche Besucher mit Brunch-Gutscheinen.

 

Familienfreundlichkeit

Es gibt im Greifenegg-Schlössle eine „Spielkiste“, in der verschiedene Spielzeuge für Kinder vorhanden sind. Im Freien können sich größere Kinder auf dem Spielplatz, der unterhalb des Kanonenplatzes liegt, austoben.



 

Adresse

Restaurant Greiffenegg Schlössle
Schlossbergring 3
79098 Freiburg
Tel.: 0761 / 32 72 8
eMail: info@greiffenegg.de
Web: http://www.greiffenegg.de/

Standort:
Google Maps  
Wie hat euch der Brunch im Greiffenegg-Schlössle gefallen? Veröffentlicht Eure persönliche Brunch-Bewertung in den Kommentaren dieses Artikels!