Breit am Steuer: Polizei findet 30 Gramm Haschisch

Adrian Hoffmann

Am heutigen Vormittag haben Beamte des Autobahnpolizeirevieres Umkirch gegen 11.30 Uhr ein französisches Fahrzeug kontrolliert, das ihnen kurz vor Neuenburg aufgefallen war. Sie kontrollierten den Fahrer - und fanden etwa 30 Gramm Haschisch.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Pupillen des 28-jährige Fahrers aus Frankreich drogentypische Anzeichen aufwiesen. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrers fanden die Polizisten etwa 30 Gramm Haschisch - das Rauschigft wurde beschlagnahmt. Dem Fahrer wurde Blut entnommen, er muss mit einer empfindlichen Geldbuße und einem Fahrverbot in Deutschland rechnen.