Boxweltmeisterin im Freiflug auf Freiburg

Markus Hofmann

4000 Meter über Freiburg: Die in Karlsruhe lebende Boxweltmeisterin Regina Halmich hat kürzlich diese wunderbare Aussicht genossen - und ist dann mit dem Fallschirm abgesprungen.

Anlässlich ihrer 50. Titelverteidigung hatte die Boxweltmeisterin von einer Freundin den Gutschein für diesen Tandem-Fallschirmspring erhalten.

An einem traumhaften Herbsttag stieg die Crew ins Flugzeug, die Stimmung an Board war ausgelassen und fröhlich. Als der Absprung näher rückte, stieg bei Regina Halmich die Aufregung. In 4.000 Metern öffnete sich die Flugzeugtür und ihr Puls war vermutlich so hoch wie bei einem WM-Boxkampf. Eine Minute lang stürzte die Boxwelmteisterin mit knapp 200 Stundenkilometern im freien Fall auf Freiburg hinab. Auf 1.500 Metern Höhe öffnete sich der Schirm und Regina durfte selbst steuern. Nach einigen Minuten Schirmflug landete das Tandem schließlich sicher auf der Erde.


Mehr dazu:

Weitere Fotos vom Sprung gibts unter Tandemspringen.tv.
Regina Halmich: Website