Bock auf Benedikt? Die Papst-Veranstaltungen in dieser Woche

Carolin Born

Bock auf Papst? Dann bist du dieses Wochenende in Freiburg genau richtig! Hier sind die wichtigsten Stationen Papst Benedikts XVI. aufgelistet. Daneben gibt es schon vorher Ausstellungen zum Thema, die passenden Bücher, eine Messe sowie vor allem das Programm rund um die Jugendvigil. Die Übersicht:

 

Freitag

Nightfever – it`s burning with us
19 Uhr, St. Martin am Rathausplatz
In der Abenddämmerung wird als Auftakt die Heilige Messe gefeiert, um im Anschluss alle in der Innenstadt zu Gebet, Gesang, Versöhnung oder einfach nur auf ein Gespräch einzuladen. Vorbild hierfür ist der Weltjugendtag. Nightfever wird von jungen Menschen aus Gemeinden, Gemeinschaften, Priesterkandidaten sowie Studierenden verschiedener Fakultäten organisiert.
Mehr dazu: Nightfever Freiburg  

Samstag

Fahrt mit Papamobil durch Innenstadt
13.45 Uhr, Innenstadt 
Der Papst fährt im Papamobil durch die Innenstadt bis zum Münster. Die Strecke ist: Holzmarkt – Martinstor – Kaiser-Joseph-Straße – Münsterstraße - Münsterplatz. Entlang dieser haben rund 10.000 Besucher Platz. Die Geschäfte sowie die Fenster an der KaJo dürfen geöffnet sein.
Mehr dazu: Papst in Deutschland
Besuch des Freiburger Münsters
14 Uhr, Münster
Der Papst besichtigt das Freiburger Münster und spricht ein Mittagsgebet. Um 14:15 gibt es einen Gruß des Papstes an die Bevölkerung auf dem Münsterplatz. Dort dürfen jedoch nur die 3000 geladenen Gäste sein, das ganze ist also keine öffentliche Veranstaltung.
Mehr dazu: Papst in Deutschland - Programm
Vorprogramm „young and faithful“
ab 15 Uhr, Messegelände
Bereits vor der Vigil werden die Jugendlichen nachmittags eingestimmt. Dafür sorgen moderne Live-Musik, Publikumsaktionen und das SWR3-Duo Volker Janitz und Anetta Politi.  

Jugendvigil
19 bis 20.15 Uhr, Messegelände
Junge Gläubige feiern eine Jugendvigil, und der Papst hält eine Ansprache. Teilnehmen dürfen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren mit Ticket (siehe unten).

Spätprogramm
ab 20.15 Uhr, Messegelände
Auf der Hauptbühne treten Künstler des Europaparks sowie die Band Ararat auf. Zudem gibt es spirituelle Angebote in drei Zelten: „Zelt der Verheißung“, „MyTent“ und „Zelt der Anbetung“. Danach übernachten die Jugendlichen im Freien auf dem Gelände des Flugplatzes. Mitgebrachte Zelte dürfen nicht aufgebaut werden.
Mehr dazu: Papst in Deutschland - Jugendprogramm  

Sonntag

Heilige Messe
10 Uhr, Flugplatz
Eucharistiefeier mit Predigt und Ansprache des Papstes sowie dem Angelusgebet. Das Flughafengelände ist ab 3 Uhr geöffnet, die spätmöglichste Ankunftszeit ist 9 Uhr. Eine frühe Anreise empfiehlt sich. Auch hier wird ein Ticket benötigt (siehe unten).

Tickets

Für die Jugendvigil und die Eucharistiefeier wird jeweils ein Ticket benötigt. Dafür kann man sich immer noch anmelden! Anschließend druckt man sich die Bestätigungsemail aus; damit kann man sich sein Ticket an den Ausgabestellen abholen, die sich an jedem Eingang zur Vigil- und Eucharistiefeier sowie am Hauptbahnhof befinden. Postversand der Tickets ist nicht mehr möglich!

Ausstellungen

„heilig!“
3. September bis 25. September 2011, 10 bis 17 Uhr, Augustinermuseum, Eintritt frei
„heilig!“ ist der Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2011. Die 19 ausgewählten Arbeiten – Installationen, Gemäl­de und Lichtobjekte – dokumentieren und interpretieren auf unterschiedliche Art den Umgang mit dem Begriff „heilig!“.
Mehr dazu: "heilig!"
Pontifex – Brückenbauer
22. September bis 1. Oktober 2011, 10 bis 18 Uhr, Herz-Jesu-Kirche, Klarastraße 63
Die Pfarrei Herz Jesu veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Polnischen Katholischen Mission eine Ausstellung zu den Deutschlandbesuchen von Johannes Paul II. Sie fanden 1980, 1987 und 1996 statt. Die Eröffnung ist am 22. September um 19 Uhr, in der Herz-Jesu-Kirche.
Mehr dazu: Pontifex - Brückenbauer
Buchveröffentlichungen von Kardinal Joseph Ratzinger und Papst Benedikt XVI.
18 bis 20 Uhr, Verlag Herder, Hermann-Herder-Straße 4 (Eingangshalle)
Der Freiburger Verlag Herder hat alle weltweit erschienenen Bücher von Joseph Ratzinger beziehungsweise Benedikt XVI. zusammengetragen und präsentiert sie in einer Buchausstellung.
Mehr dazu: Verlag Herder  

Mehr dazu:

[Bild: dpa]