Boa Constrictor in Laufen entglitten

Carolin Buchheim

Gestern Vormittag ist eine Boa Constrictor aus einem Außengehege in Laufen verschwunden. Der Besitzer hatte die ungiftige Würgeschlange vormittags aus einem Terrarium in das verschlossene Außengehege umgesetzt, wo er sie zuletzt um 12 Uhr gesehen hatte. Gegen 16 Uhr war die braun-beige gefleckte Schlange weg.



Nachdem der Schlangenbesitzer zusammem mit Angehörigen rund zwei Stunden lang vergeblich nach dem Tier gesucht hatten, verständigte er die Polizei. Auch deren Suche auf Nachbargrundstücken und in der Umgebung blieb erfolglos. Das etwa 2,3 Meter lange und unterarmdicke Tier blieb verschwunden.


Die für Menschen nicht gefährliche Schlange ist fünf Jahre alt und stammt aus einer Zucht. Die Schlange ist ursprünglich in Südamerika heimisch und auf dortige Temperaturverhältnisse angewiesen. Die gegenwärtig tiefen nächtlichen Temperaturen gefährden das Leben des Tieres.

Hinweise auf den Verbleib der Schlange bitte an das Polizeirevier Müllheim, Telefon 07631.17880.

Mehr dazu: