Polizei sucht Zeugen

Bewaffnete Männer überfallen Spielothek in Freiburg-Weingarten

BZ-Redaktion

Mit einer Pistole und mit einem Messer bewaffnet haben zwei Männer eine Spielothek im Freiburger Stadtteil Weingarten überfallen. Sie schlugen eine Mitarbeiterin nieder und erbeuteten einen Geldbetrag in vierstelliger Höhe.

Der Überfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr. Die beiden maskierten Männer betraten die Räume der Spielothek im Einkaufszentrum Weingarten in der Krozinger Straße und bedrohten zwei Mitarbeiterinnen mit einer schwarzen Pistole und einem Messer.


Einer der Männer schlug eine Mitarbeiterin mit der Waffe auf den Kopf. Danach händigte sie den Tätern Bargeld in Höhe einer niedrigen vierstelligen Summe aus. Daraufhin flüchteten die Männer.

Polizei sucht Täter

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben:
  • Der Mann mit der Pistole war circa 1,70 Meter groß und circa 20 bis 25 Jahre alt. Er war schlank, komplett dunkel angezogen und trug einen schwarzen Blouson, darunter vermutlich einen braunen Kapuzenpulli. Er trug schwarze Sneaker und Handschuhe und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er sprach deutsch mit türkischem Akzent.
  • Der Mann mit dem Messer war ebenfalls circa 1,70 Meter cm groß und circa 20 bis 25 Jahre alt. Er war schlank und trug eine dunkle Jacke, hellgraue Adidas Jogginghose mit seitlichen schwarzen Streifen auf beiden Seiten, schwarze Sneaker und schwarze Handschuhe. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und sprach deutsch mit türkischem Akzent. Außerdem führte er einen vermutlich grau/schwarzen Rucksack bei sich.
Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter 0761/8825777 zu melden.

Mehr zum Thema: