Between The Beats: Zwischen den Zeilen lesen

Gina Kutkat

Wer seinen musikalischen Horizont erweitern möchte, ist bei Between The Beats genau richtig. Angetrieben durch ihre Liebe zur Jazzmusik haben die beiden Freiburger Dennis Wiesch und Markus Muffler eine Plattform geschaffen, auf der sie ihre Leidenschaft teilen. Im September folgt außerdem das erste Between The Beats Festival. Gina hat sich mit den beiden unterhalten.



"Das wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten." Sagte schon Ende des 19. Jahrhunderts der österreichische Dirigent und Komponist Gustav Mahler. Auch zwei Jahrhunderte später hat das Zitat nicht an Gültigkeit verloren. Die beiden Freiburger Dennis Wiesch und Markus Muffler haben das Zwischen-den-Zeilen-Lesen zu ihrer Firmenphilosophie gemacht. Beziehungsweise: Das Zwischen-den-Beats-lesen. Between the Beats heißt die Online-Plattform, die von den beiden Musikliebhabern Ende vergangenen Jahres gegründet wurde und seitdem handverlesenen Jazz anbietet.  "Wenn wir Jazz sagen, dann meinen wir damit auch alle seine Spielarten wie Soul, Funk oder Blues," sagt Dennis.


Mit Dennis Wiesch und Markus Muffler haben sich zwei gefunden, die musikalisch ähnlich ticken. Vor zweieinhalb Jahren lernen sich die beiden im CD-Laden CDC kennen. Dennis verkauft dort Musik, Markus ist sein Stammkunde. Schnell entdecken sie ihre gemeinsamen musikalischen Interessen - auch wenn jeder seine eigenen Schwerpunkte hat. Dennis steht nachts als DJ Agent Schwiech hinter den Plattentellern, Markus hat seit den 70er Jahren "alles an Rockkonzerten mitgenommen, was es so gab." Beide lieben jedoch auch die Jazzmusik und waren angesichts des lückenhaften Konzertangebots in der Region ratlos. "Das kann doch nicht alles sein," dachten sich die beiden und stellen deswegen jetzt ihr eigenes Festival auf die Beine.



Vom 23. bis 25. September findet im Kultur-und Bürgerhaus in Denzlingen zum ersten Mal das Between The Beats Festival statt. An drei Tagen treten auf zwei Bühnen insgesamt 12 Bands und Künstler aus dem Feld der Jazz-, Funk- und Soulmusik auf. Für ihr Debüt als Festivalorganisatoren konnten Markus und Dennis schon ein paar Hochkaräter gewinnen: Wolfgang Dauner, Medski Martin & Wood, Dan Berglund's Tonbruket und Manu Katché sind unter anderem dabei. "Wir sind mächtig stolz auf unser Line-Up und wollen mit dem Festival einen musikalischen Fingerabdruck hinterlassen", sagt Markus.

Geplant ist, das Between The Beats Festival jedes Jahr am letzten Septemberwochenende stattfinden zu lassen. Mit sorgfältiger Planung und wertvollen musikalischen Gästen soll sich das Festival in der Region etablieren.

Dass sich die beiden gerade Denzlingen als Austragungsort ausgesucht haben, war "keine Entscheidung gegen Freiburg, sondern eine für die Location." Markus hat im Kultur- und Bürgerhaus vor vier Jahren geheiratet und war sofort angetan von Gebäude und Organisation. "Es ist ein nachhaltiges Haus mit toller und ökologisch vorbildlicher Architektur, außerdem ist Denzlingen für mich noch Freiburg," sagt Markus. Für den großen Saal gibt es Tickets in verschiedenen Kategorien, für den kleinen Saal, den Jazz-Club, gibt es Einheitstickets.

Dennis und Markus möchten mit Between The Beats - sei es Plattform oder Festival - eine Nische füllen und damit die Leute erreichen, die sich für anspruchsvolle Musik jenseits des Mainstream begeistern. "Wir wollen niemanden bekehren, aber wir wünschen uns auch viele junge Festivalbesucher." Momentan hat die Festivalplanung absolute Priorität, aber auch durch vereinzelte Konzerte im Freiburger Waldsee soll Between The Beats eine deutliche Handschrift in der Freiburger Konzertszene hinterlassen.

Mehr dazu:

Was: Between The Beats Festival
Wann: Donnerstag, 23. September bis Samstag, 25. September 2010
Wo: Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen
Tickets: über Reservix

  Between The Beats: Website & Facebook &Twitter