Bauarbeiter finden Bombe bei Merian-Schule - Abschlussparty muss abgebrochen werden

fudder-Redaktion

[UPDATE 21:25 Uhr: Die Bombe ist entschärft]. Bei Erdaushubarbeiten haben Bauarbeiter auf dem Gelände der Merian-Schule (Rheinstraße 3) eine etwa 1 Meter lange Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Die Polizei hat bereits damit begonnen, umliegende Gebäude zu räumen.



Die britische Fliegerbombe hat nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei einen Durchmesser von rund 30 Zentimetern. Zur Stunde prüfen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes den Fund und beraten darüber, wann und wo die Entschärfung stattfinden soll. Vermutlich wird dies noch heute Abend geschehen.


Die Merian-Schule und das Nahumfeld des Bombenfundes sind bereits geräumt worden. In direkter Nähe zur Merian-Schule liegt in der Sautierstraße das Sankt Josefskrankenhaus. Die Klinik muss aber  nach Informationen der Badischen Zeitung nicht geräumt werden. Nach dem Fund der Bombe musste laut BZ eine Festgesellschaft die Merian-Schule verlassen. Dort hatten etwa 320 Menschen eine Abschlussparty gefeiert.

UPDATE 21:25 Uhr: Entschärfer des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg haben die Bombe um 21:25 Uhr erfolgreich entschärft. Die Absperrungwurde daraufhin  aufgehoben. Menschen, die ihre Wohnung räumen mussten bzw. evakuiert wurden, konnten wieder in ihre Wohnungen zurück.