Bald ist wieder Sommernachts-Kino im Schwarzen Kloster

Franziska Lorenz

Der Innenhof des Schwarzen Klosters wird ab Donnerstag wieder zum Kinosaal. Über einen Monat lang werden Filme wie "La La Land" oder der Klassiker "La Boum" unter freiem Himmel gezeigt. fudder hat mit dem Veranstalter gesprochen.

Wer gerne Filme in besonderer Atmosphäre schaut, ist beim Sommernachts-Kino an der richtigen Stelle. Unter freiem Sternenhimmel sitzt man Stuhl an Stuhl im Innenhof des schwarzen Klosters und genießt mit Popcorn den Film.


Moritz Hollinger vom Sommernachts-Kino verrät, auf was er sich besonders freut: "Jede Woche gibt es zwei Vorpremieren der folgenden Kinowoche und wir haben klasse Klassiker, wie Alexis Sorbas, die wir jedes Jahr zeigen."

Programm ist ein Best-of

Bereits zum 18. Mal findet das Sommernachts-Kino statt. "Das Programm ist ein Best-of des vergangenen Jahres, wir zeigen die erfolgreichsten Filme", erklärt Hollinger. Dieses Jahr sind das zum Beispiel "Willkommen bei den Hartmanns", "La La Land" und "Toni Erdmann".

Den Anfang macht der Reise-Film "Weit", der in Anwesenheit der Freiburger Filmemacher Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier gezeigt wird.

Das Wetter spielt eine Rolle

Das Wetter spielt unter freiem Sternenhimmel natürlich auch eine Rolle: Bis 19.30 Uhr des Vorstellungstages wird entschieden, ob die Vorführung bei schlechtem Wetter stattfindet. "Von ein bisschen Regen lassen wir uns nicht abschrecken. Haben wir einmal begonnen den Film zu zeigen, ziehen wir das auch durch", sagt Hollinger aus Erfahrung der vergangenen Jahre. "Die meisten Freiburger kommen schon vorbereitet mit Regenschutz oder Schlafsack, wenn es mal kalt werden sollte."
Was: Sommernachts-Kino
Wo: Innenhof des Schwarzen Klosters, Rathausgasse 58
Wann: von Donnerstag, 27. Juli, bis Samstag, 2. September
Eintritt: 8€
Weitere Infos und Programm: sommernachts-kino.de