Badische Bandnamenkunde: Steinregen

fudder-Redaktion

Warum heißen Bands aus der Region so, wie sie heißen? Wir fragen regelmäßig eine Band, wie ihr Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Heute: Steinregen - aus Freiburg und ganz Baden-Württemberg.



Bandname:

Steinregen

Wie ist euer Bandname entstanden?

Der Name sollte einerseits eine gewisse politische Richtung anpeilen, die man allerdings nicht idealistisch verfolgt, sondern in der Musik selbst distanziert behandelt, und andererseits spontan, da es wohl zu den schwersten Aufgaben einer Band gehört, einen Namen zu suchen.

Wie ist eure Band entstanden?

Anfangs waren Steinregen nur zu zweit. Die Musik wurde produziert und alle Instrumente selbst eingespielt. Es gab kein festes Genre und die Musik bewegte sich irgendwo zwischen Neue Deutsche Welle, Reggae und Jungle.

Irgendwann entstand ein Mixtape und die Musik musste irgendwie auf die Bühne gebracht werden. Zu diesem Anlass gab es Unterstützung von ein paar Musikern, die dann auch (mit ständigem Kommen und Gehen) dabei blieben. Heute hat sich eine feste Band gebildet.

Unsere Idee ist es, viele verschiedene Musiker und Sänger aufzunehmen und dieses Material in unseren Produktionen zu verarbeiten. Das geht ganz gut, da wir ja auch live eine Kombination aus Livemusik im traditionellen Sinne und Live-DJing praktizieren. Wir haben seit 2008 mehrere Touren unternommen um Material und Samples zu sammeln.

So bereisten wir Länder wie Tschechien, Slovakai, Ungarn, Frankreich, Östereich, Mexiko, Spanien und Portugal. Wir verstehen uns mittlerweile zwar als normale Band, wollen aber den Charakter eines sich wandelnden und offenen Projektes beibehalten und möglichst viele Einflüsse aus aller Welt integrieren. Dafür ist die Dubmusik eine gute Basis, auch weil einige von uns vorher zusammen in einer Reggaeband gespielt haben.



Namen, Alter, Herkunft und Instrumente der Bandmitglieder:

Ursprünglich waren wir fast alle mal in Freiburg zum studieren und arbeiten, sind aber mittlerweile weitergezogen, so dass momentan nur noch zwei von uns in Freiburg leben. Momentan sind wir:

André (Stuttgart): Produzent und DJ
Bene (Freiburg): Perkussion
Flo (Freiburg): Gitarre
Grischa (Trossingen): Produzent und DJ, manchmal Gesang oder Posaune
Janeg (Lahr): Trompete und Melodica
Jonathan (Karlsruhe): Produzent, Live-Effekte, Mix, Trompete
Rebekka (Köln): Gesang

Wann gegründet:

2008

Proberaum:

Meistens treffen wir uns in Nonnenweier bei Lahr, wo Jonathan ein Studio in einem alten Bauernhof gebaut hat. Dort können wir auch gut aufnehmen. Ansonsten treffen wir uns in kleineren Gruppen auch in Freiburg und Stuttgart, je nach dem wer da ist und was ansteht.

Denkwürdigste, Spannendste, aufregendste Gigs:

Es gab viele schöne Gigs und eigentlich haben uns alle immer Spaß gemacht. Diesen Sommer haben wir in Frankreich in einem Knast gespielt, was für uns neu und total spannend war. Auch das Costa Brava Reggae Fest in Spanien war der Hammer. Generell kann man aber sagen, dass vom Spaßfaktor her nicht die Festivals, sondern die kleinen Sessions in Clubs eher unser Ding sind.

Vorbilder & Idole?

Schwierig zu beantworten, da wir alle ganz unterschiedliche (musikalische) Hintergründe haben. Es gibt ein paar Bands, die ein ähnliches Live-Konzept haben wie z.B. Fat Freddy's Drop, was aber nicht unbedingt heißt, dass das unsere Idole sind. Vielmehr sind wir inspiriert von digitaler Dubmusik aus Frankreich und England.



Stilrichtung:

Dub mit Musik!

Nächste Konzerte:

Wir haben jetzt Pause und arbeiten an einem neuen Album.

Was steht sonst aktuell gerade an?

Momentan sind wir dabei ein Remix-Album von „Roots and Leaves“ zu releasen. Hierfür haben 18 Produzenten unsere Songs neu interpretiert. Auch arbeiten wir wie schon gesagt an einem neuen Album, was allerdings noch 1 bis 2 Jahre dauern kann.

Online:

   

Videos:

Steinregen Dubsystem & Zongo Sound - Dub Conference
Quelle: YouTube


La Idea Video (live)
Quelle: YouTube


Mehr dazu: