Badische Band-Namenskunde (69): Unduzo

fudder-Redaktion

Warum heißen Bands aus der Regio so, wie sie heißen? Wir fragen regelmäßig eine Band, wie ihr Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Dazu gibt es ein Small-Talk-Futter rund um die Band-Historie. Heute: Unduzo.



Bandname: Unduzo

Wie ist euer Bandname entstanden?


Darüber haben wir ewig diskutiert. Mal gab es einen Vorschlag, der wurde wieder verworfen, dann wieder ein anderer eingereicht. Nur einer hat sich aus der Diskussion zurückgehalten: Corni. Als wir dann wieder einmal zusammentrafen, um über einen Namen zu beraten, hatte er bereits für einen Namen, der schon des öfteren genannt worden war, einen Song geschrieben. Die Diskussion wurde im Keim erstickt. Wir hatten einen Namen. Jetzt mussten wir nur noch mit dem Proben beginnen.

Wie ist eure Band entstanden?

Wir fanden uns zum ersten Mal zu einem Abschlusskonzert des Jazz- und Popularmusikbereiches der Freiburger Musikhochschule zusammen. Die Resonanz darauf war so groß, dass wir beschlossen weiterzumachen. Und zwar nicht nur mit ein, zwei Songs im Semester, sondern intensiver. Songideen hatte Patrick genug im Schreibtisch und zusammen mit Corni wurde an den Texten und Arrangements eifrig gefeilt und dieselbigen zur Blüte gebracht.

Namen, Alter, Herkunft und Instrumente der Bandmitglieder:
  • Till Schumann, 28 Jahre, Countertenor, Entertainer, Preisträger
  • Patrick Heil, 24 Jahre, Tenor, Pianist, Arrangeur, Komponist, Preisträger
  • Cornelius Mack, 23 Jahre, Bariton, Pianist, Saxofonist, Arrangeur, Preisträger
  • Julian Knörzer, 24 Jahre, Beatbox, Bariton, Saxofonist, Preisträger
  • Richard Leisegang, 24 Jahre, Bass (im Urlaubssemester), Pianist, Preisträger



Wann gegründet:

Etwa im November 2008

Proberaum:

Noch auf der Suche. Musikhochschule Freiburg, bei Till zu Hause.

Denkwürdigste, spannendste, aufregendste Gigs:

Dreierlei:

1.) Der Nachwuchs-Vokalensemblewettbewerb am 9. Mai, bei dem wir überraschend gewonnen haben. War ein wahnsinnig aufregender Tag.

2.) Unser Fotoshooting im Zirkus. Wir waren auf dem Messegelände Freiburg, um dort Presse- und Plakatfotos zu machen (noch mal ein riesen DANKE an Britt Schilling!). Zu der Zeit war dort ein Zirkus stationiert und wir fragten den Direktor, ob wir Bilder von den Tieren haben könnten. Es wurde gefeilscht und gehandelt. Am Ende stand folgender Deal: Wir helfen mit, das Zirkuszelt abzubauen (mehrere Stunden harter Arbeit), dafür bekommen wir zwei Stunden Fotoerlaubnis auf dem Gelände des Zirkus. Gesagt, getan!

3.) In Zukunft wird sich das hier häufen. Aufregung steht bei uns gerade auf der Tagesordnung.



Vorbilder & Idole?

The House Jacks (von denen wir sogar gecoacht worden sind), Maybebop, The Glue

Stilrichtung:

A-cappella, Comedy, Jazz, Rock, Funk, u.v.m.

Nächste Konzerte:

  • Debütkonzert am 22. Mai um 20 Uhr im Waldsee
  • Preisträgerkonzert am 10. Juli in Heilbronn



Was steht sonst aktuell gerade an?

Wir planen gerade eine Demoproduktion, unser Debütkonzert, unsere Homepage, einen Live-Videomitschnitt, eine kleine Konzerttournee …puh.

Internet:

Website & MySpace