Badische-Band-Namenskunde (28): Ein Stück heile Welt

fudder-Redaktion

Warum heißen Bands aus dem Breisgau so, wie sie heißen? fudder fragt regelmäßig eine Band aus der Region, wie ihr Band-Name entstanden ist und was er zu bedeuten hat. Außerdem gibt's mp3-Hörproben und insiderisches Angeberwissen rund um die Bands. Heute präsentieren wir euch die Freiburger Band "Ein Stück heile Welt", die am Donnerstag (10.1.) im Kamikaze auftritt.



Wie ist euer Bandname entstanden?

Lang, lang ist's her. Ursprünglich hieß nur ein einzelner Song von uns "Ein Stück heile Welt". Den Namen hat es wohl schon öfters gegeben, trotzdem hat er uns so gut gefallen, dass wir, romantisch wie wir waren oder vielleicht noch sind, ihn regelmäßig auf Plakate mit abgedruckt haben. Als dann im Jahr 2004 die Zeit reif war, das Bandding etwas intensiver voranzutreiben, haben wir uns ohne Zögern dafür entschieden, die ganze Band "Ein Stück heile Welt" zu nennen.

Was hat euer Bandname zu bedeuten?

Ja... (gedehnt), das ist gar nicht so einfach … So ein wenig Eskapismus, also Wirklichkeitsflucht, spielt sicherlich eine Rolle bei der Wahl dieses Namens für unsere Band. Das ruft natürlich reihenweise Kritiker auf den Plan. Trompete, Akkordeon, deutsche Texte. Ich muss zugeben, der Gedankenschritt zur intellektuellen Volksmusik scheint da nicht mehr weit. Aber hierzu kann ich nur entgegnen: „Agitation ist gut, doch passt sie nicht zu mir“.

Jeder Popliterat ist auf der Suche nach seinem eigenen Heilmittel für den Umgang mit dem Alltag. Dies kann durch die Hinwendung zu düsteren Sphären, durch Huldigung der Bassdrum oder eben durch offensive Anprangerung des Gegenwärtigen geschehen. "Ein Stück heile Welt" ist dabei folglich ein Konzept von vielen, welches für uns den enormen Vorteil bietet, dass es immer noch Raum für Selbstironie lässt. Und schön ist natürlich auch, dass es dennoch, ganz ohne dieses Gefasel hier, verständlich bleibt.

Wie ist eure Band entstanden?

Die dunklen Anfänge liegen im Jahr 1999. Regelmäßig spielen wir aber erst seit 2000 zusammen. In der jetzigen Besetzung haben wir uns 2004 in Freiburg zusammengefunden. Seither sind 3 EPs entstanden, Videos gedreht worden, es gab ein größeres Internetprojekt, und seit kurzem wohnen wir sogar zusammen, mühen uns mit unserem ersten Longplayer ab, planen einen Tour und ... man wird sehen.



Bandmitglieder

  • Uli Gmeiner (27, Foto ganz unten): Trompete, Orgel, Piano, Akkordeon, Gesang
  • Manuel Dachner (27, Foto unten links)): Schlagzeug
  • Konrad Bechler (27, Foto oben): Gitarre, Gesang
  • Konrad Feldmeier (25, Foto oben mit Schlafmaske): Bass

Proberaum

Im Studio, in dem wir momentan die oben erwähnte LP aufnehmen, ist auch noch ausreichend Platz zum Proben. Unser großes Glück, dass die Proberaumodyssee endlich ein Ende gefunden hat.

Wichtigste / schlechteste / sonderbarste Gigs

Recht spannend war sicherlich unser Auftritt bei der Rampe 05. Zum ersten Mal auf einer Freiburger Bühne gab es gleich enormen Widerhall, und da mir ein Mitaspirant meinen Verstärker verstellt hatte, kam anfangs ein derartiges Brett aus den Boxen, so dass einerseits der Tontechniker erschrak, andererseits das Publikum zum ersten und einzigen Mal mit wildem Kopfschütteln vor uns stand.

Am Schlechtesten? Ja, in der Zeit vor der Zeit erinnere ich mich an ein Konzert, da haben wir uns auf der Bühne darüber gestritten, wer jetzt reden darf. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei. Sonderbar waren oft die Auftritte irgendwo in der Pampa. Da lagen die musikalischen Vorbilder doch meistens sehr weit auseinander.

Idole/Helden

Die üblichen Verdächtigen: Radiohead, Ringo, Paul, John und George, Miles Davis, RHCP (allein schon der Abkürzung wegen) Die etwas unüblicheren: Element of Crime, Keimzeit, Kante, Tocotornic, Benabar, Benjamin Biolait, Camille, Geschmeido, Tele, Refused, Mars Volta, Lee Buddah, Ben Folds Five, Ben Harper, Blood, Sweat and Tears, Phoenix, Tortoise, Doves und so weiter und so fort...

Nächste Konzerte

Unser Wiedereinstiegskonzert in den Rockbetrieb findet an diesem Donnerstag, 10. Januar 2008 um 21 Uhr im Klub Kamikaze statt – für alle weiteren Termine und Ankündigungen schaut einfach auf unserer neu gestalteten Homepage vorbei!