B-Tight kommt am Samstag ins Waldsee Freiburg

Laura Wolfert

Im November durfte B-Tight als Support-Ersatz für Motrip auf Sidos "Liebe-Live-Tour" auftreten. Mit einem Zepter und Krone auf dem Kopf kündigte er sein sechstes Album "Born 2 B-Tight" an. Am Samstag bringt der Rapper mit seiner gleichnamigen Tour deutschen Hip-Hop ins Waldsee:



„Doch ich wusste, irgendwann bin ich der beste Liverapper“, heißt es im Song „Born 2 B-Tight“. Der 36-Jährige brachte seine Tracks bereits häufiger nach Freiburg, so zum Beispiel in die Rothaus-Arena und ins Waldsee. Dort tritt er auch an diesem Samstag auf.


B-Tight kennt man, wenn nicht durch seine Musik, aus dem Film „Blutzbrüdaz“. An der Seite seines ehemaligen Bitbewohners Sido spielt er den Hip-Hopper Eddy. Als sie wiederholt in einen Club nicht reingelassen werden, bricht er mit seinem Freund Otis durch das Fenster ein. Darauf werden die zwei Berliner mit ihrem Song „Hol doch die Polizei“ bekannt.

"Keine Feindschaft, eine Gemeinschaft", rappt er im Song „Feuerkugeln“ aus seinem neuesten Album „Retro“. Auch das hat B-Tight im März des vergangenen Jahres in Freiburg präsentiert. Robert Edward Davis, wie B-Tight eigentlich heißt, wurde früher häufiger Seximus und Rassismus vorgeworfen.

Grund dafür war unter anderem sein Song „Neger, Neger“. Doch heute steht der Rapper für „Peace statt Beef“ - nicht wie damals, als er noch Teil des Plattenlabels „Aggro-Berlin“ war.

B-Tight fährt jetzt eine andere Schiene: Er rappt über Kindheitsträume, Mut zu bewahren und skizziert in seinen Texten eine bessere Welt. In seinem neuem Album „Born 2 B-Tight“ geht es um seinen Aufstieg aus dem Ghetto in die Charts, dazu widmet er ein paar Zeilen seinem Nachwuchs, sowie verstorbenen Familienmitgliedern und Freunden. Doch keine Sorge, der Gangsterraper ist nicht zum Softie geworden: Auf Disstracks und Ghetto-Slang verzichtet er auch weiterhin nicht.

Mehr dazu:

Was: B-Tight Tour „Born 2 B-Tight“
Wann: Samstag, 06. Februar 2016, 20 Uhr
Wo: Waldsee, Freiburg
Eintritt: 18,40 Euro [Foto: Claude Hilde]